IB
  • Der Wagenplatz darf bleiben

    Freiheit muss man sich erkämpfen, sonst wäre dieser Begriff nicht entstanden. Wer sich also über die Situation am Hafen enerviert, hat nicht begriffen, dass die Stadt primär vom Zusammenleben und nicht durch das Einhalten von Gesetzen geprägt ist. Selbstverständlich wird ein anständiges Verhalten verlangt, doch haben sich die Bewohner diesbezüglich an die Regeln gehalten. Wenn Sie sich also nur in der Stadt Basel aufhalten, weil sie am schönen Rhein liegt, würde ich Ihnen empfehlen, flussabwärts eine Wohnmöglichkeit zu suchen. Bei Müllheim sollte es einen Camping-Platz geben, dieser sollte dem Gesetz entsprechen geführt werden... Für die Bewohner des Wagenplatzes freue ich mich über den positiven Entscheid!

    Zur Diskussion
  • Das grosse Schweigen vor der Abstimmung

    ...egal welchen Weg das basler Stimmvolk wählen wird, das Bild zum Artikel lässt mehr als nur zu wünschen übrig!

    Zur Diskussion
  • Die Betonleichen der Zivilisation

    solche Gebäude bräuchte die Jugendkultur in Basel, oder diese Art wäre erhaltenswert...

    Zur Diskussion
  • Polizisten zeigen Partygänger an

    ...dass die zivilen Beamten auch von den Anzeigen betroffen sind, da ich sie persönlich auch als Teilnehmer der Party identifizieren konnte. Selbst wenn sie das Ereignis aus der Distanz verfolgten, waren die Herren-Schnauzträger mit von der Partie! Unter dem Motto: Mitgehangen - mitgegangen, was eigentlich zur Ein-Topf(Kessel)-Politik von Regierungsrat Baschi Dürr passen würde!

    Zur Diskussion
  • Der lange Streit um einen kurzen Steg

    vielleicht erwacht die Stadt nun doch noch mit einer kleinen Änderung in der sonst so hochgelobten Kullisse. Basel, vorwärts - Marsch!!!

    Zur Diskussion
  • «Guck, da bin ich!» – die Bilder vom Fasnachtsfotiautomat!

    "ohne worte"

    Zur Diskussion
  • Partygänger und Polizisten gehen aufeinander los

    In dieser Gegend ist eine Ausgangsmöglichkeit ausser dem Sommercasino eher rar. Weshalb nicht ein weiterer Ort für Anlässe möglich machen?

    Zur Diskussion
  • Leuthards Strategie spart Energie

    Immerhin werden jetzt alle mit schlechtem Gewissen Strom konsumieren können ;-)

    Zur Diskussion