j
  • Die Apple Watch hat ein Problem – sie ist, wie Steve Jobs sie wollte

    Das Argument, die Watch spreche nur 15-Prozent der Smartphone Nutzer an, greift aus meiner Sicht zu kurz. Potentielle Käufer einer Apple Watch sind sowieso bereit, für ein Gadget ordentlich Geld auszugeben. Und bei den Smartphones im höheren Preissegment ist das iPhone mit Abstand das meist verkaufte Gerät. Und genau diese Kunden soll die Watch ansprechen. Kunden, die beim Smartphone nur auf den Preis schauen, sind mit grosser Wahrscheinlichkeit eh nicht bereit für eine Uhr 500 Franken auszugeben. iPhone käufer jedoch tendenziell schon. Es könnte also sogar das Gegenteil passieren. Leute werden durch die Watch motiviert, sich auch ein iPhone zu kaufen, weil das ganze eben gut zusammenpasst und aus einer Hand kommt.

    Zur Diskussion
  • Alex Frei bekommt Baselbieter Sportpreis 2013

    Herzliche Gratulation an die Nachwuchssportler. Besonders Christoph Meier der mit seinem unermüdlichen Einsatz den Preis mehr als verdient hat!

    Zur Diskussion
  • Die schönsten Cafés in Basel und der Region

    Das Kaffee Mooi in Liestal im neu eröffneten Kulturhotel Guggenheim fehlt eindeutig! Gemütliche Stimmung mit WLAN und gutem Gebäck.

    Zur Diskussion
  • Markthalle: Läden müssen raus

    Eigentlich ein nachvollziehbarer Schritt, angesichts der immer leeren oberen Markthallenebene und vielen Geschäften die keine grosse Zielgruppe ansprechen. Die Frage ist jedoch ob Bächli und vor allem Digitec weiter bestehen werden. Ich persönlich schätze die Möglichkeit bei Digitec Produkte abzuholen und der Shop ist auch meist gut besucht.

    Zur Diskussion
  • Keine Angst vor der API: Warum Medien Programmier-Schnittstellen anbieten sollten

    Spannender Artikel. Die Frage die sich mir während des Lesens aufgedrängt hat, wo bleibt eine API der TagesWoche? Die TagesWoche hat einiges zu bieten und könnte in der Schweiz mal wieder die erste sein die etwas derartiges macht, oder nicht?

    Zur Diskussion