JB
  • Hilfsmilliarden und Schuldenerleichterungen – Athen erreicht einen Durchbruch

    Rentenkürzungen- zum x-ten Mal in wenigen Jahren und Europa ist zufrieden... Für die griechische Bevölkerung gibt's nichts zu feiern- ihre Lage verschlimmert sich nur noch mehr- die "Rettungsgelder" retten nur die Banken... Und neuerdings müssen Unternehmen 100% der Steuern für das nächste Jahr vorschiessen und zudem noch viel höhere Arbeiterversicherungen zahlen... Und alles das in der jetzigen ungewissen Situation. Da werden die letzten noch dort verbliebenen Unternehmen auch noch abwandern...

    Zur Diskussion
  • Wer mit Lautsprechern Musik hört, riskiert eine Busse

    Einmal mehr würde auch hier eine vernünftige Dosis gesunder Menschenverstand ausreichen... auf beiden Seiten. Auf der einen vielleicht etwas leiser stellen oder bei den Grillnachbarn kurz nachfragen, ob man stört? Und auf der anderen klar gegen laute Belästigung aus irgendwelchen Quellen vorgehen- Gesetz ist Gesetz- schon wahr- aber halt bei "kleinen Fischen" auch mal fünf gerade lassen sein...

    Zur Diskussion
  • EU-Staaten sollen sich von Flüchtlingsverteilung freikaufen können

    Fairness???? Ganz abgesehen davon, dass Menschen wieder einmal wie Fleisch gehandelt werden, ist es doch genau für die "überlasteten" Staaten unmöglich, diese Summen zu zahlen- die reichen Länder kaufen sich von jeder Verantwortung frei und die ärmeren müssen die ganze Last tragen- die Leidtragenden sind die Einwohner der Aufnahmeländer, die mit massiven finanziellen und Infrastrukturproblemen zu kämpfen haben, und natürlich die Flüchtlinge, die gezwungen sind, in Massen in Staaten zu bleiben, wo sie keine Zukunft haben... Und sowas läuft unter Fairness- ein Hohn.

    Zur Diskussion
  • Mehr Qualität für weniger Geld: Bundesrat nimmt medizinische Leistungen unter die Lupe

    Mehr Qualität für weniger Geld gibt es nicht. Nur weniger Geld von den Krankenkassen- und genau darum geht es hier. Schon allein die Tatsache, dass Krankenkassen gewinnorientierte Unternehmen sind, ist empörend- für das Wohlergehen des Patienten interessieren sie sich nur, wenn dies zur Ausschüttung von Dividenden an ihre Aktionäre beiträgt- wenn sich die Therapie nicht in Bar auszahlt, dann gute Nacht...

    Zur Diskussion
  • Bundesrat bewilligt Waffenlieferungen in die Golfregion

    @Herr Westdijk- Schliesse mich an... Leben "retten" kann man mit einer Waffe nur, indem man ein anderes vernichtet... der bequeme Vorwand jedes Krieges "entweder wir oder die anderen". Aber da gehören wir wohl zu den unverbesserlichen Idealisten, die immer noch -vergeblich- gegen die Windmühlen der Rüstungsindustrie anrennen...

    Zur Diskussion
  • Hunderte demonstrieren in Athen gegen Vereinbarung mit Euro-Ländern

    Jetzt also weiter mit genau denen Massnahmen, zu denen das Volk nein gesagt hat... Einmal mehr bleiben das Vermögen der Kirche, die Armee und die Reeder unberührt und der einfache Bürger hat die Last zu tragen - und das kann er nicht mehr. MwSt. 23 % sogar auf Lebensmittel, 100% Steuervorschuss der Unternehmen + Steuererhöhung auf 29 % - die wenigen Unternehmen, die noch Arbeitnehmer beschäftigen, werden wohl nun auch noch zumachen. Das Volk hat nicht nein gesagt zu den Massnahmen, weil es nicht gewillt ist, Opfer zu bringen, sondern weil es keine mehr bringen kann.

    Zur Diskussion