• Unsere neue iOS-App ist abrufbar

    Ich finde es sehr schade, dass ich als Android-Nutzer von der Tageswoche als Leser 2. Klasse behandelt werde. Nicht nur muss ich 5 Jahre länger auf eine App warten, was ich noch verstanden habe, da die begrenzten finanziellen Mittel sicher besser in guten Journalismus investiert worden sind. Aber dass nun der einzige Artikel, in dem darüber informiert wird, dass die App auch für Android existiert, den Titel "Neue iOS-App" trägt (womit er bis jetzt von mir grundsätzlich ignoriert wurde) kann ich nicht nachvollziehen. Dies grenzt für mich an Ignoranz gegenüber allen Android-Nutzern unter den Tageswoche-Lesern, obwohl doch das Ziel einer Zeitung sein sollte ihre Informationen möglichst schnell an eine möglichst grosse Leserschaft zu verbreiten. Bei mir hat es über ein halbes Jahr gedauert, bis ich per Zufall auf die App gestossen bin.

    Zur Diskussion