LM
  • Die starke Stimme des Baselbiets

    Ich finde es als Wähler sehr beelendend, dass im Baselbiet eine Demokratie mit Vorbehalt der Wirtschaftskammer herrscht.

    Zur Diskussion
  • Zinsen wie sonst nirgendwo: Einen Vers dichten, einen Abend lang Bängge hören

    Dr Nussbi sait zem Wäber Thom „Mi näärvt dä Scheffredaktr Somm! Si BaZ schribt praktisch nur vo Dir Und findet mi Rasur sig wirr!“ Do meint der Wäber (Essvaupee): „Muesch halt em Dürr si Coiffeur neeh!“

    Zur Diskussion
  • Autobahnvignette soll auf 70 statt 100 Franken aufschlagen

    Ich bin gegen diese "Kopfsteuern". Das Autofahren soll ausschliesslich verbrauchsabhängig besteuert werden, nämlich auf dem Benzin. Alles andere - auch die Motorfahrzeugsteuer - resultiert nämlich in einer Subventionierung für Vielfahrer.

    Zur Diskussion
  • SBB wollen Basler Linkssteher aus dem Weg räumen

    Irre, wie jeder glaubt, mit "links gehen, rechts stehen" seien alle Probleme am Bahnhof Basel gelöst. Ich behaupte: Durch diesen Versuch wird die Kapazität einer Rolltreppe drastisch reduziert. Weil irgendjemand IMMER einen Koffer, einen Hund oder einfach unbelehrbar ist, staut sich der "Gehverkehr" auf der rechten Seite sehr, sehr oft. D.h., dass der davor liegende Treppenplatz ungenutz nach oben fährt. Ich musste in London in der U-Bahn den Kopf schütteln: 150m lange Rolltreppen, alle stehen schön rechts (es bildet sich eine Warteschlange VOR der Rolltreppe) - die linke Seite bleibt leer, ca. alle 15 Sekunden rennt einer rechts nach unten.... Machen wir doch mal einen Versuch mit 300 Freiwilligen Probanden!

    Zur Diskussion
  • Peter Zwick sollte nun vielleicht besser gehen

    .... ein Artikel wie ein Sargnagel.....

    Zur Diskussion
  • Mehr Vergewaltigungen und Einbrüche, weniger Körperverletzungen

    Die Berichte der BaZ zu Sicherheitsaspekten in Basel nehmen langsam Formen zwischen Desinformation, Wahlpropaganda und Demagogie an. Mittlerweile wird sogar bei den Kommentaren eine ideologisch gefärbte Auswahl gemacht oder es sind konzertierte Aktionen diesbezüglich im Gange. Sowas ist in der Schweiz wirklich neu.

    Zur Diskussion
  • Busse statt S-Bahnen nach Basel

    Die Diskussion übers Läufelfingerli ist dahingehend überflüssig, dass die SBB diese "willkommene" Ausweichstrecke sicher nicht aufgeben will. Wenn also die Schienen liegen, die Drähte hängen und die Weichen gehen - wieso soll da nicht ab und an noch ein Personenzüglein drüberfahren? Man nennt diese Einkünfte, so sie denn über den variablen Kosten liegen "Deckungsbeitrag". Überlegen könnte man sich den Taktfahrplan zwischen den Hauptverkehrszeiten so zwischen 9 - 11 und 14 - 16 Uhr.

    Zur Diskussion
  • CS investiert 600 000 Franken in Markthalle

    Massnahmen sollten dazu getroffen werden, Strategien einer Vision zu erreichen. Ich hoffe, die haben eine Vision.......

    Zur Diskussion
  • «Passivrauchen schadet nicht»

    Man kann sagen was man will: In keinem Bereich der Prävention wird so scharf geschossen wie beim Passivrauchen. Ich reden nicht vom Rauchen - sondern davon, dass Leute Emmissionen ausgesetzt sind, die sie schädigen könnten, hier eben dem Rauch, den andere Erzeugen. Wie siehts denn aus bei der allgemeinen Luftreinheit? Diesen Sommer was gehört vom Ozon? Oder den Grenzwerten von anderen Schadstoffen? Wieso wird auf Autos nicht aufgesprayt, dass Autoabgase töten? Handys Krebs erzeugen? Butter eindeutig für Herzinfarkte schuld seien? Eben.

    Zur Diskussion
  • Basler Strafjustiz ausser Rand und Band

    6 Monate für 60 Stutz? Wow! Da ruf ich nur ins Rund: Baut Gefängnisse! Grooosse Gefängnisse!

    Zur Diskussion