LK
  • Nationalbank Präsident Hildebrand tritt überraschend zurück

    jacques thurneysen's Kommentar vom 7.11.2011 um 23:49Uhr ist noch in meinen Ohren: "Die Politik wünscht sich einen schwachen Franken Alles was die SNB unternimmt ist zu lasten des Steuerzahlers und eine Subvention an die Wirtschaft. Wenn den Wirtschaftsprofiteuren wirklich der schwächere Fanken ein Anliegen währe, würden sie das Bankgeheimnis auflösen und der Schweitzer Franken würde massiv an wert verlieren."

    Zur Diskussion
  • Nationalbank Präsident Hildebrand tritt überraschend zurück

    Ist doch wie im wilden Westen. Die Gangs knallen sich schon gegenseitig ab. Die Medien sind die Gewehre und die Zuschauer die Munition. Einfach zum kotzen.

    Zur Diskussion
  • Souverän. Aber unvollständig

    Trotz all den vielen Artikel habe ich noch immer nicht begriffen, was die SVP eigentlich gegen diesen Mann hat. Vielleicht könnte das mal jemand aus der Redaktion erklären. Ich meine rein sachlich praktisch.

    Zur Diskussion
  • BaZ-Verleger Moritz Suter gibt auf

    Kann mal jemand erklären, wie jemand Aktien die er angeblich von Tettamanti und Wagner hat, an die Robinvest "zurückgeben" kann? Es müsste doch dann heissen "weiterverkauft" oder so. "Zurückgeben" ist aber o-ton Suter.

    Zur Diskussion
  • 580’000 Unterschriften gegen Streubomben

    Was ist jetzt eigentlich mit Herr Malama? Will er immer noch Streubomben? Und was sagen die Wähler dazu?

    Zur Diskussion
  • Ganz und gar zugehört

    ... und ich habe den ganzen Text lang "eeso" (esoterisch) gelesen. Hört man ja fast eben so oft.

    Zur Diskussion
  • Zukunftstag: Alles Langeweile, oder was?

    "Wenn ich die Leute so anschaue, dann habe ich den Eindruck, dass sie alle gelangweilt sind. Obwohl sie viel zu tun haben. Es sitzen alle am Computer." genau so ist es. Das ist unsere Welt. Ist das nicht der reine Wahnsinn?

    Zur Diskussion
  • Empört euch! Wie das Label die Globalisierung zähmen kann

    Wenn Reiche mehr einnehmen als sie ausgeben können und Arme weniger einnehmen als sie ausgeben müssen, dann muss das Geld von R nach A. Und wenn es nicht geschenkt ist, wird es noch geschuldet. Erst über die Kreditkarten, dann über die Hypothek und wenn das zusammenbricht halt über die Abwrakprämie etc. womit der Staat zum überschuldeten wird. Und dann?

    Zur Diskussion
  • Vom Spieltrieb befallen? Immer herein in die gute Stube…

    Je Spiel desto Leben. Und wer plötzlich "ernst" macht, tendiert zu Gewalt. Oder? (kann man eigentlich einzelne Kommentare direkt verlinken oder Kommentare auf Kommentare abgeben?)

    Zur Diskussion