l
  • Tanja Grandits: «Die Menschen verlernen das Geniessen»

    Sehr gutes Interview mit der Stern Köchin. Einen Gedanken habe ich. Die Nationen, die allgemein gesund essen, sind Chinesen. Sie kombinieren immer Gemüse mit Fleisch. Es gibt noch Gerichte, die medizinische Wirkungen haben. Wie eine tolle Idee, beim Essen Therapie fortführen.

    Zur Diskussion
  • Mitkochende Kinder sind weniger wählerisch beim Essen

    Die Idee ist ideal. Aber die Tatsache nicht. Ich habe auch versucht, mit meinem Sohn mit zu kochen. Aber Sein Interesse ist an das Kochen, nicht an Essen. Es gibt natürlich Kinder, die eigene Gericht probieren. Aber mein Sohn , er genißt nur das Kochen und das Aussehen der Gerichte. LOL.

    Zur Diskussion
  • Ob Tablet oder Esstisch – Kinder brauchen eine Balance zwischen Genuss und Gesundheit

    Die Meinungen sind abhängig von vieler Faktoren. Sind Eltern streng, sind Kinder gehorsam. Bleiben Eltern fern von Handys, greifen Kinder auch selten ihre Handys. Kein Fernseher oder Handys in Schlafzimmer, dann gesundes Lebensstil. Eine Selbstregulierung gibt es nicht. Kinder sind Kinder, die lernen schnell und wissen vorher nicht, welche die Richtige sind. Ich habe ein Vorbild , mein Professor. Er hat gar kein Fernseher zu Hause. 2 Kinder kommen selbst pünktlich nach Hause. Die lernen, unterhalten sich, spielen mit Ihrer Haustiere, helfen beim Aufräumen. Smartphones haben die natürlich. Aber es gehören nicht zu Schlafzimmer. Es gehören auch nicht Zentral der Kommunikation. Im Gegenteil: mein Nachbar, er raucht in Wohnung, lässt Fernseher ganz Tag an, spricht Schimpfwörter, unterhält sich nicht mit Kindern. Können die Kinder noch selbst regulieren?

    Zur Diskussion