LN
  • Wenn der Eisenfuss stürmt

    Herr Buess, darf ich mal fragen, was Sie erreicht haben? Liegt ihr Lebensinhalt über andere Personen zu urteilen? Kennen Sie überhaupt diese Personen über die Sie urteilen? Würde mich einfach mal interessieren. Kann es sein, dass hier Neid und Frustration dahinter steckt? Wenn Sie über Herr Bollmann urteilen, hoffe ich sehr, dass Sie die Pendlerzeitung "20 minuten" nicht lesen. Denn das wäre ja ein grosser Widerspruch da er die erste Pendlerzeitung gegründet hat. Herr Eisenfuss wuchs in den ärmsten Verhältnissen auf und ist jeden Tag von Weisslingen nach Winterthur zum Training gejoggt weil sich seine Familie kein Fahrrad leisten konnte. Glauben Sie dieser Mann hätte kein Herz? Er hat sich alles selber erkämpft durch sein Ehrgeiz und seiner Menschlichkeit. Am besten würde man alle ehemaligen Mitarbeiter von 20 minuten und Tagesanzeiger befragen wie Herr Bollmann als Mensch sei, bevor man über jemanden urteilt. Ich kenne alle Mitarbeiter die sich wünschen wieder Herr Eisenfuss als Chef zu haben. Genau wegen seiner lockeren Art wo alle Mitarbeiter ins Herz schliesst. Die Medien urteilen da es ja die Zeitung von Herr Blocher ist. Die BAZ hat enorm viele Millionen Verluste gemacht und es ist einfach der Job eines Medienmannes diese Verluste zu reduzieren. Würde es die BAZ heute sonst noch geben? Anscheinend gibt es heute im 2015 noch genügend Abonnenten und Leser. Und übrigens ist heute 20 Minuten die erfolgreichste Zeitung in der Schweiz. Bin mir sicher, dass Sie auch einer derjenigen waren die Herr Bollmann belächelt haben mit " eine Gratiszeitung kann in der Schweiz nicht überleben"

    Zur Diskussion