MC
  • Frehners Tage im Nationalrat sind gezählt

    Es wäre der SVP schon Mal gegönnt, wenn sie ihr gammeliges Stammtisch-Image mal ablegen könnte. Auch braune Schokolade ist primär zum Vertilgen da. ...und der Oberrentner dürfte doch auch bald ein Fall fürs Altersheim sein, oder?

    Zur Diskussion
  • Bund lässt SVP auflaufen und stellt sich hinter das Basler Hafenprojekt

    Jagut, ist ja nett für heimatliche Gefühle, aber alles muss unter der navigatorisch vermaledeiten Mittleren Brücke hindurch und damit auch quer durch Basel geschippert werden. Ungefährliches, wie Düngemittel, Lagerware geht ja, aber Öl und Gas, das sollte man sich nochmals überlegen. Außerdem ist der Basler Rhein in Basel halt schnell fließend, was einen ordentlichen Energieaufwand bedeutet, um das ganze Zeugs zehn Kilometer weiter zu fahren.

    Zur Diskussion
  • Waffenlobby nimmt die Bilateralen ins Visier

    So ein Irrer gehört in die Finger der Polizei!

    Zur Diskussion
  • Waffenlobby nimmt die Bilateralen ins Visier

    Die ganze eidgenössische Schiesswütigkeit ist ja früher noch sehr lange gepflegt worden. So sind dann halt auch diese ganzen Igelphantasien noch lange weiter gepflegt worden, und scheinen immer noch in gewissen Ecken weiter vor sich hin zu schimmeln. Die damit verbundene "Heidiland-Idee". beinhaltet also eine Ehefrau , die nicht lesen kann und eben diesen schiesswütigen Mann dazu. Von der Seite ist das jetzige Desaster auch halt " Selber gemacht "!

    Zur Diskussion
  • Nur die Raucher kann man nicht «easy» erziehen

    Papier bündeln? Ja natürlich, dann Adresse und Müllmarke drauf - und dann in den nächsten Postkasten damit!

    Zur Diskussion
  • Der Blick vom neusten Basler Hochhaus

    Also auf drei von vier Seiten gibts Ausland zu sehen, das ist doch Basel pur!

    Zur Diskussion
  • Der Blick vom neusten Basler Hochhaus

    Für die SRF dürfte es günstig sein: Schneller Anschluss nach Zürich! Die Logistikmitarbeiter dürften sich über das fehlende Tageslicht im Keller "freuen"!

    Zur Diskussion
  • Supino traf sich mit BaZ-Redaktoren zum Znacht

    Naja, bald wird die Weltwoche doppelt so dick sein! Ob der Name des Restaurants schon ein Omen ist?

    Zur Diskussion
  • Das sagen Blocher und Co. zum BaZ-Verkauf

    "Lokalzeitung" ist da aus meiner Sicht eher ein Schimpfwort. Herr Georg Kreis, auch Knakeboul u. a. weisen weit über den Lokalteil hinaus!

    Zur Diskussion
  • Blochers letzter Gang an den Aeschenplatz

    Die Walliser sind in ihrer Geschichte fast so schweizerisch wie die Basler: Deshalb heissen ja auch die anderen Üsserschwyzer. Die Not im eigenen Lande hat sie früh zu Landschaftsgestaltern, zuerst daheim, dann auch woanders gemacht. Wenn wir heute im Südtirol den Walen nachlaufen, so ist das wohl ursprünglich eine Walliser Erfindung. Viele Hochtäler wurden von den Walsern besiedelt, urbar gemacht, wo man unten sich noch lange vor den Bergen fürchtete. Auch der internationale Handel über den Simplon hat die Leute früh gelehrt, dass es hinter den Bergen weiter geht, und nicht einmal nur böse! Nur, diese Art Schweiz scheint irgendwie unmodern geworden zu sein. Es spuken "Reduit-Phantasien" in den Köpfen der "echten Schweizer" herum.

    Zur Diskussion