MS
  • Polizei stellt sich türkischer Ministerin in den Weg

    Diese lahme Entschuldigung höre ich nun seit über 30 Jahren. Hat zum Nichtstun der Behörden und aktuell zur Bespitzelung von Moscheebesuchern geführt.

    Zur Diskussion
  • So war die Frauendemo in Basel

    Was ist eigentlich mit "pussies" gemeint ? Typen wie Büne Huber ?

    Zur Diskussion
  • «Kriegsfotografen müssen ihr Hirn einschalten, bevor sie abdrücken»

    Besuchenswerte Ausstellung. Gut konzipiert. Angenehm weiträuumig gehängt. Allerdings Photos grösstenteils nur sinnhaltig innerhalb der dazugehörigen Reportagen. Bei den Photos aus Namibia und Indien für meinen Geschmack Photos teilweise zu ähnlich.

    Zur Diskussion
  • Polizei stellt sich türkischer Ministerin in den Weg

    Berlin ist auf Sand gebaut; da muss man immer aufpassen.

    Zur Diskussion
  • «Kriegsfotografen müssen ihr Hirn einschalten, bevor sie abdrücken»

    Der Vergleich mit der Liebe ist ja völlig schräg. Soll ich diese Bilder erst in 5 Jahren wieder anschauen und hoffen, dass sie mich dann packen ? Das macht doch eben einen Cartier-Bresson, einen Doisneau, einen Atget aus, dass ich auch bei stillen Motiven schon beim ersten Mal gepackt werde und beim Wiederanschauen jedes Mal ein neues Detail entdecke.

    Zur Diskussion
  • Polizei stellt sich türkischer Ministerin in den Weg

    Es wundert mich etwas, dass gewisse Kreise in Basel hier noch keinen Aufruf veröffentlicht haben, vor dem niederländischen Konsulat zu protestieren.

    Zur Diskussion
  • Ein oranges und ein blaues Auge

    P.S. Jetzt lassen sie nicht einmal mehr Türken rein; gaaaaanz schlimm...

    Zur Diskussion
  • Präsidialsystem für Erdogan, was würde sich ändern? Eine Erklärung

    Also ich finde ihn einfach toll, den Erdogan. Der gestaltet das Land doch so um, dass sich die Türken wieder zuhause fühlen. Er macht das doch gut und hat aus der Geschichte gelernt; er hat die Armee geschwächt da diese früher ja gegen drohende Islamisierung vorging. Ich hoffe, dass er gewinnt und dass viele AKP-Anhänger in das gelobte Land zurückkehren.

    Zur Diskussion
  • Das beschauliche Huningue rüstet auf

    Herr Pfister, besten Dank für Ihren profunden Kommentar. Nach 25 Jahren Frankreich - inkl. Arbeit in verschiedenen Betrieben auf Stufe engineering - wünschte ich mir, Sie hätten recht. Meine Befürchtung ist allerdings, dass der Murks noch schlimmer werden wird als in St. Louis; ich nehme an, Sie sind mit dem 3er schon entlang des Supermarktes gefahren ? Was hier vorgeschlagen wird ist Bauen um des Bauens willen; vielleicht mal bei Herrn Girny anfragen, wie gross diesmal die verschiedenen "pot-de vins" in etwa ausfallen ? Wärs nicht logischer, zuerst die Tramachsen zu definieren bevor man dann loslegt ?

    Zur Diskussion
  • Ein oranges und ein blaues Auge

    Völlig undifferenziert und nur auf den Mann gespielt. Da wird Herr Kreis dann gerne mal zum Royalisten, da der immer etwas debil in die Welt schauende König nicht Sport, sondern -ach wie schön - auch Geschichte studiert hat. Dabei wird natürlich geflissentlich vergessen, dass die Niederlande bis heute nicht fähig war, die Geschichte ihrer NS-Kollaboration aufzuarbeiten. Da hat man dann lieber Hohheiten, die Rad fahren und Tulpen züchten. Es ist das Recht der Niederlande, soviele teilweise in dritter Generation nicht integrierte Marokkaner rauszuschmeissen wie sie wollen. Wer nur mal kurz die ideologische Brille ablegt und die Anschläge der letzten Jahre Revue passieren lässt, wird erkennen, dass die Gefahr in gnau denen Ländern am Grössten ist, die eine schlecht integrierte Parallelgesellschaft zugelassen haben. PS. Auf das vor sich hingeschobene Problem der Molukker will ich erst gar nicht eingehen.

    Zur Diskussion