• Shift Festival: Was Churchill mit Kraftwerk verbindet

    In Zusammenhang mit Vocoder würde ich anstatt Michael Jackson oder Grandmaster Flash als erste wohl eher Herbie Hancock und Zapp nennen. Hancock griff zum Vocoder in den späten Siebzigern, als er sich der Disco-Welle zuwandte, um seine allzu dünne Stimme eines Nichtsängers zu kaschieren. Zapp – eine «Familiengruppe» der Gebrüder Troutman – erklärten dann ab 1980 den Vocoder zu ihrem eigentlichen Markenzeichen. Mit Stücken wie «More Bounce To The Ounce» oder «Dance Floor» haben Zapp den späteren Electro vorweggenommen.

    Zur Diskussion