MB
  • Türkei weist in Krise mit den Niederlanden Kühe aus

    Auge um Auge … Ministerin gegen Kühe - so ein affront gegenüber den 'Frauen oder den Kühen' ?

    Zur Diskussion
  • Regierung will Millionen-Betrag in Pensionskasse einschiessen

    Weshalb kann man nicht das BVG-Obligatorium, meinetwegen stufenweise, vom 25. Altersjahr auf das 20. Altersjahr herabsetzen?

    Zur Diskussion
  • Im Grossen Rat bleibt alles beim Alten – und das sind gute Aussichten

    Liebe TaWo: Zahlen und Statistiken sind offenbar nicht jedermanns Sache

    Zur Diskussion
  • Dieter Behring schuldig gesprochen – eine Übersicht zum grossen Finanzskandal

    Gewiss: die allmeisten Opfer von Behring sind raffgierige Einfaltspinsel. Jetzt muss sich Herr Behring einen Arzt suchen, der ihm 'Hafterstehungsunfähigkeit' bescheinigt. Seine Anwälte werden ihm gewiss bei der Suche helfen. Diese Leistung kann nicht über die Krankenkasse abgerechnet werden und ich weiss nicht, wie viel sie kostet.

    Zur Diskussion
  • Nationalrat will sich die Reform der Altersvorsorge nicht erkaufen

    Die Versicherungspflicht beim BVG (Pensionskasse - 2. Säule) beginnt mit dem 25. Geburtstag. Weshalb wird nicht das Obligatorium stufenweise auf 20 Jahre herabgesetzt? Das ergäbe interessante zusätzliche Beitragsjahre, die das Endaltersguthaben erheblich erhöhen würden. Eine solche Massnahme würde eine Senkung des Umwandlungssatzes mehr als auffangen-

    Zur Diskussion
  • «AHV plus»: Das müssen Sie dazu wissen

    Warum kann man nicht das Alter für das BVG (Pensionskasse) von 25 Jahren auf 20 Jahre herabsetzen. Das würde eine Menge Beitragsjahre und in der Folge ein bedeutend höheres Endaltersguthaben geben?

    Zur Diskussion
  • Vermummte greifen bei SVP-Wahlveranstaltung Polizei an

    Bestellt? Ob der Einsatz der Vermummten wohl etwas gekostet hatte? Wenn ja, wer war der Auftraggeber? Gedient hat der Vorfall ja nur der SVP.

    Zur Diskussion
  • Bratwurst und Reizgas

    Farce Die gewalttätige Störung des an sich lächerlichen Auftrittes der SVP in Zürich ist so sehr kontraproduktiv, dass sich bei mir die Frage aufdrängt, wer diese Störung in Auftrag gegeben hatte und wie viel dafür bezahlt werden musste.

    Zur Diskussion
  • Basler Wirtschaftsverbände fordern weniger Regeln und Gebühren

    Selbst schuld! Immer wieder beklagen sich Gewerbe und Wirtschaftsverbände über zu viele Regelungen und staatliche Eingriffe. Man erhält den Eindruck, dass böse Dämonen klammheimlich diese Regelungen und Eingriffe vornehmen. Es ist das Gewerbe selbst, das immer wieder die beklagte Situation provoziert. Es sind nicht einzelne, sondern einige Gewerbetreibende, die schamlos jede nur mögliche Lücke in den Gesetzgebung ausfindig machen und ausnützen, zum Schaden anderer, aber auch zum Schaden der 'anständigen' Gewerbler. Und das ist gewiss die Mehrzahl. Facit: bei der eigenen Nase nehmen!

    Zur Diskussion
  • Die Einzelkritiken zur ersten Saisonhälfte des FCB

    alle sind gleich - manche gleicher also, um es vorwegzunehmen, ich mag es ihm gönnen. Er schuttet gut und ist ein Sonnyboy. Aber wie viele Jahre musste Bree-Donald wohl auf seine Einbürgerung warten?

    Zur Diskussion