• Eva Herzogs nette Worte zur Steuererklärung kommen nicht nur gut an

    Bas(s)elland macht's ja vor der Haustüre vor...????? Wo lebt denn dieser Hauptmann Schick bzw. wo ist seine Haustüre? Gott oder alle anderen möglichen Hilfen bewahre uns vor dem Besispiel von Basel-Landschaft! Oder wollen Sie die Uni halbieren, den öffentlichen Verkehr ruinieren, wilde Abfalldeponien nicht sanieren etc. etc. Dann ziehen Sie doch bitte nach BL, falls Sie nicht eh schon dort wohnen und eventuell ein bisschen weniger Steuern zahlen!!

    Zur Diskussion
  • Das schäbige Spiel der SP mit ihrer Nationalrätin

    Es hat niemand behauptet, dass Frau Arslan bei der SP sei und ja, die Anzahl Stimmen ist massgebend und Frau Schenker hat mehr erhalten als Herr Atici! Was dies mit Rassismus zu tun hat, entzieht sich meiner Vorstellungskraft

    Zur Diskussion
  • Das schäbige Spiel der SP mit ihrer Nationalrätin

    Aber hallo sogenannte Schwergewichter der SP bzw. lieber Ruedi Deine/Eure Aktion ist total daneben! Sorry, aber so ist es! Zudem haben wir in Basel-Stadt 5 Nationalratssitze, davon besetzt Sibel Arslan einen. mit Herrn Atici würde die kurdisch-/türkischstämmige Bevölkerungsgruppe 40% der Sitze einnehmen. Das, bei allem Respekt für diese Leute, fände ich nicht in Ordnung. Besser bei den nächsten Wahlen Sibel Arslan wieder nach Bern schicken und die SP soll schauen, wer dann auf ihrer Liste neu gewählt wird. Und PS: die Personen, die damals Silvia Schenker gewählt haben, haben sie und nicht Herrn Atici gewählt, also soll sie die Legislatur in Bern auch beenden!

    Zur Diskussion
  • Die Steuersenkungs-Falle

    Jaja, da sieht mensch, dass Riehen tatsächlich eine Landgemeinde ist, sie funktioniert genau gleich wie die anderen in Basel-Land:-) Schämmet Euch!!!

    Zur Diskussion
  • FDP vs. LDP: Diese Liebes-Tragödie ist ein Glücksfall

    Natürlich dürfen leibliche Schwestern nicht heiraten, aber Schwestern im Geiste könnten doch eine eingetragene Partnerschaft eingehen. Vielleicht auf diesem Weg, liebe FDP:-))

    Zur Diskussion
  • BVB-Knatsch: Mirjam Ballmer wirft ihrer Partei schlechten Stil vor

    Naja, die Vergütungen sind das eine, aber für mich viel wichtiger ist die Tatsache, dass Mirjam Ballmer kurz nach ihrer Nichtwahl in den Nationalrat hier die Segel gestrichen und nach Fribourg ausgewandert ist. Ihr gutes Recht ohne Zweifel. Aber dann sollte sie auch konsequent ihre Ämter hier in Basel, welche sie als Politikerin in Basel erhalten hat, aufgeben! Wir haben hier genügend Personal, um solche Posten zu füllen!!

    Zur Diskussion
  • Steuervorlage 17: Die neue USR III sorgt schon jetzt für rote Köpfe

    Ja genau, dem habe ich nichts mehr hinzuzufügen!

    Zur Diskussion
  • In Basel sind Wahlen und kein Mensch spricht darüber

    Also wenn ich gewählt würde, dann wüsste ich schon, für was ich mich einsetzen würde:-)). Die Bürgergemeinde hat nämlich ziemlich viel Geld und dieses könnte man/frau auch in anderer Art und Weise verwenden! Also hopp hopp an die Urne bzw. an den Briefkasten. Nützt s nüt, so schadet s au nüt:-)

    Zur Diskussion
  • Basel-Stadt freut sich über ein Defizit von 425 Millionen Franken

    Budgetiert und vom Grossen Rat angenommen war ein Defizit von EINER MILLIARDE. Einfach nur eine Feststellung...:-)

    Zur Diskussion
  • Diesmal laden die Künstler zu einem «Pappteller-Abendmahl»

    Liebs chrötli Es isch immer wieder e Vergniege, dyni Kommentär z läse:;-) Mach wyter eso!

    Zur Diskussion