MS
  • Die falschen Einflüsterer

    Die bevorstehende Stromlücke in der Schweiz wird nicht ohne den Bau von Gaskombikraftwerken geschlossen werden können. Auch wenn die AKW Betreiber gezwungen sein werden, aufgrund der wahrscheinlichen Aufstockung des Stilllegungsfonds die Strompreise zu erhöhen, wird dies die erneuerbaren Energien nicht genügend konkurrenzfähig machen. Man wird also vermutlich 2-3 Gaskombikraftwerke in der Schweiz bauen müssen. Wenn man sieht, dass weltweit jedes Jahr mehrere dutzend neue Kohlekraftwerk gebaut werden, muss man deswegen auch kein schlechtes Gewissen haben. Andererseits ist es fraglich, wiese eine CABB mit veralteten Produktionsanlagen, die durch effizientere und sparsamere Anlagen ersetzt werden könnten, von Rabatten auf Öko-Abgaben profitieren sollen. Hier müsste man einen Schritt weiter gehen, und die 29 Unternehmen mittels eines Investitionsfonds oder günstigeren Krediten dazu bewegen, die veralteten Anlagen durch neue zu ersetzen, sodass Strom gespart wird, und die Konkurrenzfähigkeit auch ohne Rabatte gewährleistet ist (solange solche Unternehmen aufgrund der internationalen Konkurrenzsituation überhaupt noch konkurrenzfähig sein können). Ich bin entschlossen dafür, dass man die AKW's so rasch als möglich stilllegt. Dass man dafür Gaskombikraftwerke müssen wir akzeptieren, selbst wenn das in der Schweizerhalle wäre. Die Standorte sollten aber in einem gesamtschweizerischen logischen Auswahlverfahren festgelegt werden, und der Kanton BL sollte hier nicht vorpreschen.

    Zur Diskussion
  • Alex Frei: Alles deutet auf umgehenden Jobwechsel hin

    würde ich in Luzern so rasch als möglich anfangen, anstatt das Risiko einzugehen, in Basel eventuell bis Ende Saison die Bank zu drücken. Da ich aber nicht Alex Frei bin, werde ich wie gewohnt in Biel-Benken vorbei joggen, und den kommenden Frühling geniessen, in Erwartung eines FCB-Meisterpokales als Sommeranfang!

    Zur Diskussion
  • Fasnachtsfotiautomat

    er ist eine super Idee, der Fasnachtsfotiautomat.

    Zur Diskussion
  • Sibel Arslan will in den Bürgerrat

    dass sich da ändert....

    Zur Diskussion
  • Bundesrat will Initiativen auf Völkerrechtskonformität prüfen

    ja, darauf sollten wir den Bundesrat auch mal prüfen..

    Zur Diskussion
  • «I like Pablo»

    soo schööön....

    Zur Diskussion
  • Grundsätzlich ohne roten Faden

    auch wenn er nach den Qeen anfing, und nicht wie Steve, der mit der Queen was anfing...

    Zur Diskussion
  • «I like Pablo»

    auch wenn ich kein Herzog Picasso bin... ;-)

    Zur Diskussion
  • Reden Sie mit bei der Kantonsfusion

    Deshalb einfach mal zu Abstimmung bringen, und dann sehen wir, ob fusioniert wird! Eine Äbderung zu einem ganzen Kanton Basel könnte sicherlich viel bewirken!

    Zur Diskussion
  • «Ich bin durch tiefe, tiefe Täler marschiert»

    Denn es wird nicht einfach werden, bis 2016 gut zu spielen, und dann überhaupt noch eine Medallie zu machen. Aber ich wünsche es RF, dass es klappt. Es wäre toll.

    Zur Diskussion