MS
  • Die Vorzüge des Opportunismus

    Danke für dieses sehr aufschlussreiche Interview, welches tiefe Einblicke in die Logik von Frau Schneider-Schneiter gibt. Meine Logik sagt mir, dass Frau Schneider-Schneiter als Präsidentin der "IG Südumfahrung Nein" eigentlich untragbar geworden ist. Wünscht Sie sich doch einen Südumfahrung- Befürworter in die Regierung! Unglaublich. Ihre Argumente gegen Herrn Nussbaumer dünken mich sehr fadenscheinig. Ich werde das Gefühl nicht los, es geht Ihr nur um die Sicherung von Seilschaften, die Ihre Wiederwahl in den Nationalrat oder gar Ihre Wahl in den Ständerat unterstützen?

    Zur Diskussion
  • Warte – luege…

    Ich finde diese Kampagne höchst ärgerlich. Da wird den schwächsten Verkehrsteilnehmern das Recht auf Vortritt am Fussgängerstreifen untergraben. Eigentlich wird ihnen durch diesen Schriftzug vorgeworfen, nicht genügend vorsichtig zu sein, ja eigentlich schuld daran zu sein, dass es im Jahr 2011 im BL 27 Unfälle auf Fussgängerstreifen gab. Die Bau- und Umweltschutzdirektion schreibt dazu, dass der angebrachte Schriftzug „warte, luege …“ die Kindergarten- und Schulkinder daran erinnern soll, wie sie sich beim Überqueren der Strassen verhalten sollen. Der Strassenbenutzer (PW, LKW, Velofahrer usw) und potentielle Unfallverursacher wird geschont und nicht in die Pflicht genommen. Es wird durch die einseitige Anweisung an Kindergarten- und Schulkinder sogar suggeriert, dass die Gefahr eigentlich von den Kindern selbst ausgeht. Eine wertvollere und weitaus gerechtere Massnahme wäre es auf der Fahrbahn vor jeden Fussgängerstreifen den Schriftzug „Kein Vortritt!“ anzubringen. Weil an Fussgängerstreifen die Vortrittsmissachtung die Hauptursache für Unfälle ist.

    Zur Diskussion