M
  • In der Schockstarre

    Es war schon vor ihrer Wahl klar, dass sie diesem Amt nicht gewachsen war und daher erstaunt es wenig wenn diese Wahrheit nun auch für die TaWo und Ackermanns Wähler offensichtlich wird. Um in das Amt eines Regierungsrates hineinzuwachsen gibt man der Person dann jeweils die ersten 100 Tage. Wie viel Zeit möchte denn Frau Ackermann? 4 Jahre? Wenn sie schon so reflektiert ist sollte sie eigentlich erkennen, dass sie eine Fehlbesetzung ist und zurücktreten. Bei Frau Ackermann muss die BaZ noch nicht einmal Artikel schreiben, geschweige denn eine Kampagne wie bei Wessels fahren. Ackermann demontiert gleich selber...

    Zur Diskussion