m
  • Schienen-Desaster der BVB: Jetzt spricht der Verwaltungsrat

    Die BVB soll offenlegen wo und wann Sie die letzten Schienenanschaffungen getätigt hat. Es ist höchste Zeit für Transparenz. Böse Zungen behaupten, die Einkäufer hätten "Billigware" beschafft und dies sollen die Konsequenzen sein. Wer klärt die Steuerzahler auf???? TagesWoche ... bitte hartnäckig recherchieren! Danke.

    Zur Diskussion
  • Der Brand im Basler Hafen wirft Fragen auf

    Auf die Frage von "P" möchte ich vom AUE und von der SBB eine sehr präzise Antwort! (Frage P: Weshalb sollen Bahnschwellen mit giftigen Mitteln imprägniert und die in Spezialöfen in D und NL verbrannt werden sollten, nun auf einmal beim Brennen in schlechter Qualität (Rauch) unschädlich sein?). Mit über 30 Jahren Bahnerfahrung kann mir keiner weis machen, alte Holzschwellen seien ungiftig - mit oder ohne Rauch!

    Zur Diskussion
  • Der 92-Jährige und sein verzweifelter Kampf um 16 Bäume

    Auszug aus "Mein Freund der Baum ist tot" (Alexandra/Text Doris Nevedof): Du fielst heut früh, ich kam zu spät Du wirst dich nie im Wind mehr wiegen Du musst gefällt am Wege liegen Und mancher, der vorüber geht Der achtet nicht den Rest von Leben Und reißt an Deinen grünen Zweigen Die sterbend sich zur Erde neigen Wer wird mir nun die Ruhe geben Die ich in Deinem Schatten fand? Mein bester Freund ist mir verloren Der mit der Kindheit mich verband Mein Freund der Baum Ist tot Er fiel im frühen Morgenrot

    Zur Diskussion
  • «Menschen ertrinken langsam und leise»

    Die neueste evangelikale Stellungnahme zu diesem Thema: Evangelische Allianz: Dürfen dem Sterben im Mittelmeer nicht zusehen Die Deutsche Evangelische Allianz (DEA) hat sich besorgt zu der Situation von Flüchtlingen geäußert. Man sei erschüttert, dass Tausende auf der Flucht sterben und im Mittelmeer ertrinken. „Das darf nach Gottes Willen nicht sein“, schreiben der Generalsekretär des Dachverbandes der Evangelikalen, Hartmut Steeb (Stuttgart), der Vorsitzende, Ekkehart Vetter (Mülheim an der Ruhr), und der Zweite Vorsitzende, Siegfried Winkler (München), in einer Stellungnahme. Dem Sterben dürfe man nicht zusehen. Eine Abschottung Europas oder einzelner Länder gegenüber den schutz- und hilfsbedürftigen Flüchtlingen könne keine Lösung sein. Die Bibel beschreibe durchgehend, dass Gott die Notleidenden unter seinen besonderen Schutz stelle: „Darum danken wir allen, die sich nach wie vor und anhaltend für Flüchtlinge und Fremde engagieren und so auch Zeichen der Liebe Gottes zu jedem Menschen setzen, unabhängig von Herkunft und Religion.“ Ferner fordern sie Christen auf, für die politisch Verantwortlichen zu beten. Menschen müssten vor dem Ertrinken bewahrt werden und zugleich „dem menschenverachtenden Schlepperwesen das Wasser abgegraben werden“. Die europäischen Länder müssten „noch entschlossener“ gemeinsame Lösungen suchen.

    Zur Diskussion
  • Erdogan schickt Propaganda-Briefe an Basler Türken

    Sie schreiben: "... Er hielt einen Brief in den Händen, der vom türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan persönlich unterschrieben war." Warum bekommt man nicht ein Facsimile dieses Broefes zu Gesicht? Ist der Brief "echt"?

    Zur Diskussion
  • Der Blick vom neusten Basler Hochhaus

    Sorry... die restliche Bilderflut war mir entgangen!

    Zur Diskussion
  • Der Blick vom neusten Basler Hochhaus

    Netter Bericht. Ich sehe nur ein Bild von unten zum Turm! Wo ist der Blick "vom neuesten Hochhaus"????

    Zur Diskussion
  • Seltsames Glockengeläut zur Geisterstunde

    Leserbeiträge ("Reaktionen") auf Tino Bruni's Spekulationsbericht sind eine Sache. Wo bleibt aber ein redaktionell aufklärender Artikel der TagesWoche? Ankicken ist einfach... man muss das "Spiel" zu Ende bringen. Das Ende können doch nicht die "Reaktionen" sein

    Zur Diskussion
  • Seltsames Glockengeläut zur Geisterstunde

    Das Glockengeläut im allgemeinen füllte die letzten Wochen und Monate immer wieder den Blätterwald. Da gab es Urteile, Entscheidungen, manche Glocke muss in Zukunft "leiser" treten. Neben dem Sirenenalarm gilt noch in vielen Gemeinden auch der Glockenalarm. Ich hörte durch das offene Fenster zwischen 00:45 und 00:50 Uhr ein schönes und ausdauerndes Glöckengeläut aus Richtung Neubad/Allschwil. DIe Nachtmedien (Lokalradios/TV), die Polizei, ... wo man sich auch per Internet über die Bedeutung oder/und Ursache schlau machen wollte... im wahrsten Sinne des Wortes "Fehlanzeige". In unserer so sensiblen Zeit wäre ein Kurzhinweis auf den lokalen Nachtprogrammen sicher hilfreich gewesen.

    Zur Diskussion
  • Wer ist Aline Kominsky-Crumb?

    Ein hervorragender Bericht in jeder Beiziehung. Bin fast etwas neidisch. Ich habe die Ausstellungseröffnung und das Zusammentreffen mit Aline & Robert in bester Erinnerung. "Yeah, we're good! We really work together well!"

    Zur Diskussion