• Referendum gegen Basler Deal zur Steuervorlage 17 eingereicht

    Nur...die mehrverdienenden beziehen die höhere ahv und können sich dank mehrverdienstsparpäckli auch locker gewohnten lebensstandart beibehalten. Auch bei steigender mwstr und schrumpfendem pk umwandlungssatz. 3.säule u.a. wird wohl auch noch an bord sein. Geringverdienende leisten sich keine 3., haben kein grosses sparsäuli u.a., zahlen aber...solidarisch gleich hohe ahvprozente und mwstr. Die ahv war einmal existenzsichernd, max. wie min., ja, als das joghurt noch erschwinglich war.umverteilung kann nur von oben beginnen

    Zur Diskussion
  • Referendum gegen Basler Deal zur Steuervorlage 17 eingereicht

    corrigendum...darüber stimmen wir ja erst im mai19 ab!zeit also, die ahv sanierung nicht in abhängigkeit mit multinationalen konzernen und forderungen der oecd vors volk zu bringen.bringt die vorlage ohne ahv verknüpfung.das sind birnen und äpfel! Dass konzerngewinnwasweissichsteuern für kantone und bund notwendig sind, weiss jede und jeder. Wieso waren denn bis dato, im europ.vergleich...lettland,irland,bulgarien u.a....wo noch tiefere besteuerungssätze gelten, int. konzerne fan in der schweiz den sitz haben zu können, obwohl sie mehr blechen müssen? Sichere währung, funktionierende infrastruktur, politische stabilität...all das auf lange sicht. Und sie wissen, dass die schweiz sie monetär braucht, weil keine eigenen rohstoffe oder sonstiges vermarktbares gut...ok bisschen rüstungsexport...ca500bis 800mio,also etwa 0.5bis1%bip...dann noch ein wenig victorinox, abb und bombardier...grossteil des ?ca500bis600miabip? Wird aber nicht ein erheblicher teil in dienstleistung( verwaltung, gastronomie, tourismus, gesundheit...) und boden, sprich bauwesen und immobolien erwirtschaftet? Ist nicht wiederum dieser zweite sektor, der boden, je länger je mehr den ansässigen und künftig ankommenden int. Multis vorbehalten, weil nur sie die entspr. Miet-bodenpreise berappen können? Ganz nach Jacqueline Badran...der boden ist kein joghurt! Deshalb mein vorschlag: oecd vorderung JA, aber als zückerli...den sbb brachliegenden boden abkaufen und anstatt MOP-fliegerabwehrbunker-für temporär ansässige multikonzernbaldwiederaufgrundgewinnstrukturierterenttlassungsunddeshalbweitergezogenen-superichkannsmirleisten-bauten...bezahlbaren, einfachen wohnraum erstellen.für die ständig ansässige bevölkerung, welche dienstleistung erbringt, aber mehrundmehr zum lakaientum verkommt, wenn das parlament nichts gescheiteres weiss, als ahv-und mwst-prozente zu erhöhen... in verknüpfung mit tieferen konzernsteuern. Zum thema ahv-rettung...das ist ja weltweit wohl einzigartig! Mein vorschlag: wenn jemand viel verdient, soll er und sie mehr prozente in die ahv einzahlen. Wieso? Am lebensende, wenn nicht voll verspekuliert, werden gutverdienthabende es e gut haben. Die lebenslänglich prekärverdienenden, sollen weniger in die ahv einzahlen müssen. Wieso? Weil sie am lebensabend e nix auf dem konto haben, und deshalb trotzdem das joghurt bezahlen müssen. Ergänzungsleistung ist dann nur noch eine administrative handhabe. Deshalb... ahv beitrag wirklich solidarisieren und dem einkommen angleichen

    Zur Diskussion
  • Referendum gegen Basler Deal zur Steuervorlage 17 eingereicht

    Also...bis jetzt hab ich begriffen, dass irgendwelche finanzheinis von europa und dem rest der welt, von der ch fordern, die...irgendwas-zu-günstigen-steuern der hier physisch-oder nur brifkastentechnisch gemeldeten konzernen und firmen zu erhöhen. Stimmt doch,oder? Von wegen grauer oder schwarzen liste, steuerparadies und so...weiter, war und ist es doch bisweilen so, dass den kantonen eben diese besteuerung der konzerne ihnen selbst nach gusto oblag. Was ich nicht check, ist, dass die vorlage vom 25.nov doch behauptet, die ch würde mit annahme der abstimmung von der grauen, resp, schwarzen liste verschwinden, defacto von sanktionen verschont bleiben? Für mich als ottonormal hört sich das doch doch nach konzernsteuererhöung an. Doch hört man versch.medien, so verlautbaren diese, dass die besteuerung den kantonen erhalten bleibt, diese weiterhin den steuersatz bestimmen können. Ich komm nicht draus!bs senkt,patentboxen,finanzausgleich,ahv-kombi....glaub ich bin zu doof zum abstimmen und mach ein papierflieger aus dem zettel

    Zur Diskussion
  • Das AKW Fessenheim bleibt nun doch am Netz (vorerst)

    Ein trämli und etliches anderes muss nach x-kurzen jahren ersetzt werden.weil die angebliche betriebslebensdauer erreicht ist...akws scheinen eine unendliche betriebslebensdauer zu haben.was die strahlung anbelangt trifft dies wohl zu, nämlich unsere eigene nichtbetriebsüberlebensdauer, resp.die der kindeskinderkinderkinderkinderkinder....

    Zur Diskussion
  • Wie die Aufarbeitung des «Geheimarmee»-Skandals zum Skandal umgedeutet wird

    Für was steht eigentlich das P? Polizei, paramilitär,protection...?26...kantone?

    Zur Diskussion
  • Evelinn Trouble: «Zürich ist für mich abgestandener Kaffee, Basel noch ein leeres Blatt»

    No comment, trink deinen tee

    Zur Diskussion
  • Evelinn Trouble: «Zürich ist für mich abgestandener Kaffee, Basel noch ein leeres Blatt»

    Sooooo geili musik! Und...smartphone sucks...generells verbot bitte, an veranstaltige wonich, nit nur fürd musikerin, dr musiker oder dbänd zahl...sondern jo au für die liechttechnischi komposition. Und by the way...ihr f......ing nateljunkies ufem velo...händr e rad ab...

    Zur Diskussion
  • Das Tageshaus für Obdachlose: Ein Stückchen fester Boden im Sumpf des Alltags

    Chapeau Herr Engelberger! Sich zeit nehmen für einen anlass, welcher nicht in popularität steht und trotzdem wichtig ist. Es geht um MENSCHEN in unserer stadt.gehen Sie hin und sprechen Sie mittel.

    Zur Diskussion
  • Nach Protesten: Doch kein Ponyreiten an der Basler Herbstmesse

    Hallo tawo, könnt Ihr bitte, nebst einer " Empfehlen " und " Antworten " - Funktion... eine " Ablehnen " Funktion " bringen!!!

    Zur Diskussion
  • Grosser Rat gibt grünes Licht für den Bau des Ozeaniums

    Ich kenn die legate zum neuen kunstmuseum nicht... aber wieso geriet dieses nach eröffnung, in betriebskostentechnische finanzschieflage...?wieso musste das historische museum mit eintrittszahlen tricksen...?wer prognostizierte,der knapp 500mio. HDM messeneubau würde florieren...?wieviele male wurde beim biozentrum schon mist gebaut...?die eth baustelle, ex frauenklinik wegen ausschreibungsfehler,verzögert und verteuert..?bvb... erwähnenswert???was gibts noch...innerstädtische strassenverkehrsverfehlplanung zu ungunsten aller beteiligten...sicher noch etliches mehr...warten wir die leiche beim neuen AUE an der schifflände ab...meine prognose...viel mehr als 12 mio.und länger als...hui...was liegt denn da???ein knochen...wer hätte denn daaaaas gedacht mitten in der stadt...mich regt bei bs-kantonalen bauvorhaben auf,dass am ende,eine mords baustelle übrigbleibt,welche...A nicht zu gebrauchen ist.B nicht rentabel ist,und C über wert,vorgegaukelt wurde.ozeanium nein,danke grüne bs, hoffe kommt vors volk.

    Zur Diskussion