• Gut so, weil gut so – eine Nachlese zur Fusionsabstimmung

    wenn schon: "mir sinn und blyybe baselbieter" ein grossteil der baselbieter speerspitze (allschwil, schönenbuch, binningen, oberwil, aesch, muttenz, münchenstein, birsfelden etc) sieht sich in erster linie als "Basler" dann als evtl. alsTriregio Bewohner (Baden-Elsass-Basel) und dann evtl. irgendwann als Schweizer. nur die Oberbaslerbieter meinen eine Ausgrenzung ist das gleiche wie eine Identität oder ähnliches. Nein sagen, weil man nicht genau was was kommen wird... das ist der einzige Unterschied... das alleine reicht nicht als Identität. Traurig dass man als sogenannter Baselbieter mit einem Baselbieter so viel gemeinsam hat wie mit einem Appenzeller oder Walliser...

    Zur Diskussion