OC
17 Beiträge: Artikel Kommentare
  • Catherine Leutenegger hat den Untergang von Kodak-City mit der Kamera festgehalten

    Stellvertretend für wohl viele Propheten in der Firma steht Steven Sasson, der Erfinder der ersten Digitalkamera. In einem Interview sagt er, dass Kodaks Problem nicht die Fortschritte in der digitalen Technologie gewesen seien, da sie bis Anfang der Nullerjahre führend darin waren. Kodaks Problem, so Sasson, sei vielmehr ein fehlendes Geschäftmodell dafür gewesen. So lag Kodak 2001 zB. an zweiter Stelle auf dem amerikanischen Digitalkameramarkt, verlor aber mit jedem Verkauf 60 Dollar. Das Digitale wurde als Experimentierfeld betrachtet, die Sicherheit und das Kerngeschäft sollte aber das Analoggeschäft bleiben. Kodaks Fehler lag also nicht darin, den digitalen Einstieg verschlafen, sondern dem Filmgeschäft zu sehr und langfristig vertraut zu haben. Das Kodak-Management rechnete wohl mit einer sehr viel längeren Übergangsphase.

    Zur Diskussion