PdP
  • Aussenpolitische Kommission verzichtet auf Anzeige gegen Markwalder

    nach einer erneuten zensur hier und nach- 582 beiträgen auf tageswoche.ch gehe ich in pension. der chefe vom dienst hat es bis heute nicht begriffen anstatt- beiträge zu verstecken- diese zu mäkeln und zwar so, dass jeder schreiberling sich zu gunsten der diktatur, den text so zu schreiben wie es der diktatur gefällt. bye

    Zur Diskussion
  • Huhuuuh! – 7 Spukhäuser in der Region

    Über 700 Jahre alt ist das Bürgerhaus «Spiesshof» an bester Lage am Basler Heuberg. Im Gewölbekeller berichten Fresken von David Joris. «Joris geht um», sagen die Mitarbeiter der SBB, die in den oberen Etagen eingemietet ist, wenn wieder mal ein Netzwerk zusammenbricht oder ein Computer ausfällt. In nächtlichen Überstunden erlebten Mitarbeiter aber durchaus knarrendes Gebälk und zuschlagenden Türen. Dahinter steckt das Drama des honorablen Baslers Johann von Brügge. offensichtlich, macht der Joris seine arbeit gut- aber ehrlich SBB- nicht wirklich an dieser lage..... und warum gibt es an dieser allerbesten lage immer noch keinen wohnraum?

    Zur Diskussion
  • Huhuuuh! – 7 Spukhäuser in der Region

    das 8 te spukaus liegt nicht in der Lyon-Strasse 18 Tawo, sondern in der Gerbergasse 30, da wo die roten redaktoren ihr unwesen zu gunsten der stadt ihr unwesen treiben. da kann es schon mal passieren, dass die edle tasse espresso, in der mitte- anfängt zu klappern.

    Zur Diskussion
  • Mit der Expertin ins Glas geschaut

    werbung für alk- aber aber, und wo bleibt die werbung für pilze aus dem jura und hanf vom bauern?

    Zur Diskussion
  • Selfies, ein Kübel und der Barfi in Flammen: Die Bilder zur Meisterfeier

    der Sepp lächelt- die Üsserschwiiz er sind doch alle benebelt- so betreibe ich meinen mafia laden, soll doch der FBI kommen ich bin sauber und mein laden hat über 1 milliarde in der kriegskassa. zudem werden die schäden ja von den doffen steuerzahlern bezahlt. wir im wallis kennen wir dies nicht gool

    Zur Diskussion
  • Blatter nach Verzicht des Prinzen gewählt

    o- text $ Ich bi dr Blatter Seppeli Im ganze Land bekannt, Bi friener s flottischt Bürschtli gsi, hüt bin ich e Vagant. Muess luege dass my FIFA macht, Waas ich befoole ha, Und läbt d Verwandtschaft guet dervoo, goht Eych daas au nyt aa.

    Zur Diskussion
  • Blatter nach Verzicht des Prinzen gewählt

    kommt drauf an was mann unter wahlen versteht. nun der Sepp ist nicht korrupt und weis alles. die FIFA ist über eine milliarde schwer und die funktionäre schwelgen im luxus.- ok aber jetzt ist es zeit dem verein der keine steuern bezahlt- die krawall und vandelenschäden in rechnung zu stellen und zwar weltweit. ich wette der Sepp wäscht seine hände mit weihwasser, bis es ihn erwischt.

    Zur Diskussion
  • Der Mann mit den Mangos

    " Zumindest in Deutschland finden die 5-Kilo-Kisten mit Mangos seit drei Jahren reissenden Absatz: «Allein an zwei öffentlichen Verkaufsterminen im Mai und Juni verkaufen wir rund 3000 Kisten.» " zu welchem preis?

    Zur Diskussion
  • Blatter fordert Fussball-Welt zum Teamgeist auf

    «Wir müssen die Probleme gemeinsam anpacken.» wahre worte eines alten mannes - der nicht sieht, nichts hört aber dauernd sich aus der scheisse labbert.

    Zur Diskussion
  • Mit dem Abgang der Kornhüsli-Wirte endet eine Beizen-Ära

    tauft den laden um in alterheimheim zem chateau lapin. die innenstadt ist kaputt, wer verirrt sich den heute noch dorthin wo sich die füchse und hasen gute nacht sagen.. weitere werden schliessen- zu teuer, zu unfreundlich und zu viele kebab fäns.

    Zur Diskussion