pp
  • Jenseits von Zentrum und Randregionen

    nicht wir herr cesna. bitte seien sie so freunlich. danke.

    Zur Diskussion
  • Jenseits von Zentrum und Randregionen

    cesna@ danke für ihre rüge. sie und viele andere menschen wollte ich nicht in ihrer denk-. gefühls- und wirkungs weise in einen, meinen topf werfen.

    Zur Diskussion
  • Jenseits von Zentrum und Randregionen

    eine kleine bitte an sie mit worten um sich werfenden erdenbürger daniel hage. wir brauchen ihre gutgemeinten in die schweiz gespuckten worte nicht. besser sie erfreuen ihre lands genossen mit ihrer unendlichen freundlichkeit und liebe. danke.

    Zur Diskussion
  • Schweiz könnte 50’000 Flüchtlinge in Schutzanlagen unterbringen

    was hat sie ewig beleidigendes lästermaul das zu kümmern? kümmern sie sich um ihre heimat.

    Zur Diskussion
  • Der Kulturvertrag war eine günstige Lösung für das Baselbiet

    s chröttli@ natürlich zuwider. oder doch eher zu wieder?

    Zur Diskussion
  • Der Kulturvertrag war eine günstige Lösung für das Baselbiet

    ganz schön selbstverliebt, engstirnig und wohlgesinnt die denkweisen und kommentare einiger dieser mitmenschen schlechthin. so versucht man andersdenkende bis hin zur gesetzes gewalt dazu zu zwingen, die kanalisierte meinung mit ihnen zu teilen. ich für mich zog vor zwanzig jahren meinen hut um nach vierzig jahren meines leben in basel, aufs land wegzuzieghen. und nun, sollen mich die fangarme der stadt wieder einfangen? kultur, bildung etc. sind mir wichtig. jedoch die vorzeichen und der totalitäre zwang zum gleichdenken müssen sind mir zu wieder.

    Zur Diskussion
  • Der Kulturvertrag war eine günstige Lösung für das Baselbiet

    vielen dank und herzliches beileid an den immer und immer wieder beleidigenden daniel hage aus weil am rhein.

    Zur Diskussion
  • Einen Sportverein nur für Homosexuelle? Braucht es leider immer noch

    somit bräuchte es für jede art von paraphilie eigene clubs?

    Zur Diskussion
  • Mit diesen Fakten zerpflücken Sie jeden Flüchtlingsgegner

    p.w.@ so sie selbstklage mit verspottung gleichsetzen, muss ich mit ja antworten. politisieren, argumentieren, überlegegungen anstellen "im nachhinein ist man immer schlauer" und die themen bis zum letzten tropfen auswringen? führt das nicht zum hemmungslosen verblöden? in einem punkt muss ich ihnen allerdings recht geben. die meinungsstarke tawo ist nichts für mich. da halte ich mich doch lieber an die einfach gestrickte und leserfreundliche nzz.

    Zur Diskussion
  • Mit diesen Fakten zerpflücken Sie jeden Flüchtlingsgegner

    immer und überall trifft man sie, diese missionarischen eiferer. sie wollen heiden, trinker, eu-gegner, gleichgültige, drogensüchtige, flüchtlingsgegner und weiss der gugger wen und was alles zurechtpflücken und bekehren. sie klimpern auf den seelen der menschen herum und wissen nicht was sie dabei anrichten. die sollen sich doch hunde kaufen. diese kreaturen die gehorsam bis zum geht nicht mehr… …und ach ja so lieb.

    Zur Diskussion