pp
  • Steuern sollen in Basel-Stadt direkt vom Lohn abgezogen werden

    "Der Staat nimmt mir monatlich, was ihm zusteht." toll wenn dem oder das bei allen menschen in unserer ja so sauberen schweiz so wäre. doch das ist, war und wird es so nie sein und geben.

    Zur Diskussion
  • Basler Demonstration gegen die «Festung Europa»

    Aus Solidarität mit all den Menschen, die jeden Tag ihr Leben riskieren, lassen wir uns Kuhschweizer, ach ja so gerne unsere Hauswände mit Farbe verschmieren. Vielleicht stimmen wir danach noch ein Tedeum an ;-) Vielleicht verwechsle ich auch nur Hilfe am Nächsten mit Beschädigung an fremdem Eigentum. Welch heilender Scharlatanen-Balsam dahinter steckt weiss ich nicht.

    Zur Diskussion
  • Foul im Staate

    schon eigenartig, weder die drei buchstaben religionen deren eine leit-figur mose war, später die griechen, römer und auch vor kurzer zeit die herren tito, franco, ceausescu, so wie manch andere scherten sich einen feuchten fiedlefurz um menschenrechte. nur die schweizer bürger sollen sich, nicht zuletzt laut beitrag von herrn a. gross und… …an die menschenrechts-konvention halten? zu schön um wahr zu sein . sollte sich diese vision „menschenrechte für alle“ erfüllen, wäre ein grosses stück würde an die oft gebeutelte menschliche kreatur zurückgegeben.

    Zur Diskussion
  • Über 70’300 Betreibungen in Basel

    sozial entspringt dem französischen, so wie der lateinischen sprache und bedeutet schlicht und einfach nur "gesellschaftlich“ und erst als synonym im erweiterten Sinne „gemeinnützig"

    Zur Diskussion
  • Über 70’300 Betreibungen in Basel

    @Leroy Jenkins, zeigen sie doch bitte die charakterstärke in ihren wohlgesinnten antworten. danke.

    Zur Diskussion