• Verbotener Veloweg: Polizei setzt ein Zeichen

    siehe Antwort Rauracher!

    Zur Diskussion
  • Verbotener Veloweg: Polizei setzt ein Zeichen

    @BoerniM - Mir käme spontan keine andere Schweizer Stadt in den Sinn, welche in den letzten 30 Jahren derart viele Erleichterungen, was alleine die Verkehrsführung betrifft, für die Velofahrer eingeführt hat. Darum war es richtig, wenn Sie von einer Gesetzeshüterin am Weiterfahren gehindert worden sind. Immerhin scheint sie Sie (leider) nicht mal gebüsst zu haben. Sie war Ihnen gegenüber also sehr tolerant. Am liebsten hätten es gewisse Velofahrer - sind Sie so einer? - wenn man überall im der Stadt in sämtliche Himmelsrichtungen hin- und her abbiegen, geradeaus- und durchfahren dürfte. Aber wehe, wenn einer Ihrer Gleichgesinnten von einem Autofahrer mal übersehen würde! Mei, mei, das totale Gejammer und Gefluche gegen diesen ach' so rücksichtslosen Autofahrer würde losgehen!

    Zur Diskussion
  • Die Steinengraben-Häuser dürfen abgerissen werden

    @Moerik - Nein, Sie scheinen das Ganze nicht begriffen zu haben... Herr Leuthardt hat doch in Selbstherrlichkeit vorausgesetzt, dass das rot-grüne Richtergremium selbstverständlich zu seinen Gunsten und somit GEGEN den Abbruch der Häuser hätte entscheiden müssen...

    Zur Diskussion
  • Die Steinengraben-Häuser dürfen abgerissen werden

    @Beat Leuthardt - Und ich meinte bislang, insbesondere im rot-grünen Lager würde die Unabhängigkeit eines Gerichtes nicht im Ansatz in Frage gestellt. Nun, obiges Beispiel zeigt, dass dem wohl doch nicht so ist. Beschämend, eine solche Reaktion, ausgerechnet von einem aus dem Lager Rechtsabteilung des Mieterverbandes!

    Zur Diskussion