• Christoph Mörgeli – so kompliziert können Kündigungen sein

    Ich gehe davon aus dass in den nächsten Stunden und Tagen die ganze SVP, Weltwoche und natürlich auch die BaZ auf die UNI einprügeln werden.

    Zur Diskussion
  • Spardruck und Kündigungen bei der BaZ

    Zum gesund schrumpfen gibts bei der BAZ schon lange nichts mehr. Dieser Zug ist abgefahren. Entweder gibt es ein weiteres schrumpfen oder aber ein Neuanfang mit neuen Verantwortlichen mit andern Eigentümern. Sonst bleibt am Ende nur die Liquidation was dann allerdings auch wieder eine Chance böte für eine neues Blatt. In ein paar Jahren ist die SVP Baz nur noch eine Episode. Vielleicht ist ja Hr. Somm ein guter Historiker, das kann ich nicht beurteilen, auf jeden Fall aber ist er kein Chefredakteur der die BAZ wieder GESUND schrumpft.

    Zur Diskussion
  • SVP sperrt sich gegen Aufnahme syrischer Flüchtlinge

    Ich hoffe für alle SVP-ler dass sie oder ihre Kinder nie in eine Situation kommen in der sie zu Flüchtlingen werden. Wenn man sieht wie die Nachbarstaaten von Syrien die Flüchtlinge aufnehmen schämt man sich ob der Kleinkariertheit um nicht zu sagen des Fremdenhasses und der Überheblichkeit der Schweizer. Geschäftemachen mit Kriegsmaterial das ist ok, aber dann die Opfer aufnehmen das ist nicht unsere Sache wir haben schliesslich die Waffen nicht benutzt. Welche Scheinheiligkeit. Die Schweiz manöveriert sich nach der Bankenkriese immer weiter ins Abseits.

    Zur Diskussion
  • Rheinufer top, Freie Strasse flop

    Ja einverstanden Trottoir abschaffen und ein paar kleine Beitzli zum verweilen würde das ganze auch attraktiver machen.

    Zur Diskussion
  • TagesWoche mit neuem Design und ausgebauten Funktionen

    Wow, das war ein toller Wurf. Ja so stell ich mir moderne, aktuelle pointierte Information vor. Das 'rechte' Blatt ist jetzt tatsächlich nur noch für die 'echten' Schweizer interessant

    Zur Diskussion
  • Ist das wirklich der richtige Weg? Nein!

    Es wäre doch jetzt an der Zeit die immer wieder vielzietierte Verantwortung zu übernehmen. Die Regierung hats versucht hat aber leider den Karren in den Dreck gefahren. Zeit um das einzusehen und eben die Konsequenzen zu tragen. Es ist ja nicht sein dass dieselben Leute jetzt plötzlich viel anders haushalten. Nein jetzt müssen neue Köpfe, neue Ideen, neue Visionen her.

    Zur Diskussion
  • Fahrer von Elektrovelos müssen Helm tragen

    Ich würde vorschlagen dass Velofahrer einen gepolsterten Astronautenanzug tragen müssen. Kinder sowieso aber auch beim draussen spielen. Sie könnten ja umfallen und sich wehtun. Gut haben wir so gelehrte Fachleute und Spezialisten, die sich so sehr um unser Wohl sorgen.

    Zur Diskussion
  • Angriff von unten

    Da werden sich die Novartis Mitarbeiter aber freuen. Je nach Quelle erhält D.Vasella zwischen 20-40 Mio/Jahr. Das heisst die Mitarbeiter dürfen sich auf mindestens 1.6 Mio/Jahr freuen. Denn ich kann mir nicht vorstellen dass Herr Vasella sich mit weniger zufrieden gibt.

    Zur Diskussion
  • FC Basel: Was nach zwölf Jahren Gigi Oeri bleibt

    Am Beispiel von Frau Oeri kann man sehen dass man wunderbare Dinge bewirken kann mit seinem Geld. Danke Frau Oeri. Es gibt andere Beispiele in denen Geld sehr destruktiv und nur zum eigenen Vorteil und Machtmissbarauch eingesetzt wird. CB lässt grüssen

    Zur Diskussion