RL
  • Wie weiter, Genossen?

    Ein Aspekt betreffend SP in der Diskussion zwischen Herzog und Wermuth geht komplett unter. Dass diese Partei seit je und heute mehr denn je eine Maschine ist zum Beschaffen von lukrativen Posten in der Verwaltung, Erziehung und staatsnahen Regiebetrieben. Wo würden sonst alle die GenossInnen mit den schönen Eigentumswohnungen und den brotlosen Studien arbeiten? Und bezahlen tuts die vielgescholtene Privatwirtschaft mit jedem hart verdienten Franken. Und Herr Wermuth weist zwar von sich, ein linker Sektierer zu sein; scheint er aber doch zu sein, wenn ihm der Werkplatz Schweiz egal ist.

    Zur Diskussion