SB
  • Hooligan brockt sich mit einem Steinwurf  16 Monate bedingt ein

    Frau "Fan"-Anwältin Manuela Schiller vertritt keine Fans sondern schlicht gewaltbereite Idioten. Von dem her gäbe es nichts anderes als "unbedingt". Es wäre interessant was die Dame zu einem Typen meint, der ihren Mercedes mit Steinen bewirft...?

    Zur Diskussion
  • Heiliger Bimbam, was essen die Jungen gesund heute

    Ich denke, vegetarisch oder gar vegan ist nicht gleich einfach gesund. Kein Vegxxx weiss wie und woher sein Soja, Tofu oder andere Proteinlieferanten kommen. Einseitig ist das ganze eh. Ich denke der Mix aus allem machts, schliesslich sind wir genetisch als Omnivoren programmiert und sollten uns auch dementsprechend ernähren.

    Zur Diskussion
  • Kein Freispruch für Fidel

    Ich kann jeden Satz von Herr Gysin unterschreiben. Ich war in Kuba! Ein Land in dem es keine Slums gibt, jeder zu essen, eine Haus oder Wohnung hat und die Kinder sind bis nach dem Studium medizinisch und ausbildungsmässig versorgt. Die Kubaner wissen, dass sie nicht reich nach westlichem "Standard" sind, leben aber meist glücklich in ihrem Land, das vor Verschwendung und Überfluss bisher verschont blieb. Wie viele Staaten, die morden, kriegen, ihr Volk verhungern lassen und eigentlich reine Diktaturen sind, geschäften tagtäglich mit den USA? Dagegen ist Kuba heute ein Weisenknäblein. Das grösste Paradoxon ist das Menschen verachtende wegsperren von Verdächtigen ohne Anklage und Rechten ausgerechnet in Guantanamo auf Kuba durch die ewigen Ankläger USA. Auffällig ist auch dass die Florida-Kubaner (eigentlich reiche Wirtschaftsflüchtlinge) am lautesten schreien und auch gehört werden, obwohl in Kuba selbst keine direkte Zensur herrscht. Jeder kann Kuba bereisen und berichten. Macht das mal in Katar, Saudiarabien etc. Es gibt viele objektive Bericht über Kuba, die jedoch nur in dritten Programmen laufen und nicht in die Mainstream-Medin kommen. Leider gehört es bei allen Medien fast zum guten Ton, dem Gebrüll der USA zu folgen und kein gutes Haar an Kuba zu lassen.

    Zur Diskussion
  • Himmlische Ruhe statt grüner Terror

    Stimmt absolut, schliesslich sind Städte schon immer der Inbegriff von Ruhe und Erholung gewesen. Wer Lärm will soll gefälligst aufs Land wo Kuh- und Kirchenglocken bimmeln.

    Zur Diskussion
  • Jetzt darf jeder rauf

    In Paris der Tour Montparnasse, in London the Shard, in Berlin Aussichtspunkt Potsdamer Platz. Alles super tolle Aussichtspunkte über tolle Städte, für jedermann, täglich geöffnet und ich denke, es rechnet sich. Nur in der Schweiz ist man zu "bescheiden" um sowas richtig zu realisieren. - Schade!

    Zur Diskussion
  • «Auch einmal ausländische Erzeugnisse zulassen» – Als sich die Muba der Welt öffnete

    Gibt es da keine Zeitzeugen zu den Firestone-Puppen?

    Zur Diskussion
  • Sparprogramm trotz 2,3 Milliarden Franken Überschuss

    Ich höre es schon von der SVP in ein paar Jahren, wie sie, bzw. ihr Ueli Überschuss gemacht hat. Es liegt sich gut in dem (von der "Verräterin") schön gemachten Bett! Die Null-Nummer war der Ueli als VBS Chef und auch als Finanzchef wird er kaum überzeugen. Mit "kä Luscht" ist noch nie Jemand weit gekommen.

    Zur Diskussion
  • Die Vollgeld-Initiative will Finanzblasen die Luft ablassen

    Wenn man den ersten Teil so liest, muss man davon ausgehen, dass unsere Banken nichts anderes als ein kleveres Schneeball System betreiben...

    Zur Diskussion
  • SVP kündigt Referendum zu Asylgesetz an

    Es darf doch nicht sein, dass ein jahrelang ausgeschlachtetes Wahlkampf- Angst- und Hetz-Thema auf einmal mit einer Lösung unbrauchbar gemacht wird. Die selbst erfunden Probleme müssen gepflegt und geschürt werden - halt typisch SVP.

    Zur Diskussion
  • SP droht mit Referendum gegen Unternehmenssteuerreform

    Ich verstehe ja die SVP und FDP sowie ihr Gefolge. Man muss in der Steuerhölle Schweiz entlich etwas für die Firmen machen

    Zur Diskussion