• Nachhaltig, lokal, gewinnorientiert: die Strategie des Birsmattehofs

    Frisches Gemüse bester Qualität danke für diesen interessanten Beitrag. Wir sind seit Jahren Abonnenten eines Birsmattehof Gemüsekorbes und freuen uns immer wieder über das wirklich frische und geschmacksvolle Gemüse. Zudem lernen wir auch immer wieder neue Gemüsesorten kennen. Anders gesagt: wir sind rundum zufrieden und können es nur empfehlen.

    Zur Diskussion
  • Entlang der neuen 3er-Strecke: Was gibts eigentlich in Saint-Louis?

    Es gibt noch etwas: den Bahnhof St. Louis. Dort wird man sehr gut beraten beim Kauf von Fahrkarten der SNCF. Am SBB Schalter und Internet ist es schwierig, wenn es um mehr als ganz gewöhnliche Verbindungen geht oder man z.B. mit Hund reisen möchte.

    Zur Diskussion
  • Es droht ein weiterer Riss zwischen Stadt und Land

    Modern ist nicht immer gut was von den Befürwortern der Sammelfächer als moderne Pädagogik gepriesen wird, läuft leider in der Praxis darauf hinaus, dass vermehrt fachfremd unterrichtet wird, oder in anderen Worten, dass z.B. Biologielehrpersonen, die keine Ausbildung in Chemie haben (oder nur eine Schnellstbleiche) Chemie unterrichten 'dürfen'. Ob das der Qualität des Unterrichtes förderlich ist, insbesondere im Niveau P, möge jeder selbst entscheiden.

    Zur Diskussion
  • Gleichheit gilt auch vor dem Steuergesetz

    Nur zur Klarstellung: "Besteuerung nach Aufwand" ist die Formulierung in den Gesetzestexten für das was umgangssprachlich "Pauschalbesteuerung" genannt wird. Die Initiative zielt also ganz explizit gegen die Pauschalbesteuerung und gegen nichts anderes. Auch ist es so, dass die Pauschalbesteuerung nur "Personen, die kein Schweizer Bürgerrecht besitzen" möglich ist.

    Zur Diskussion
  • 7 ausgesuchte Hitler-Parodien

    https://www.youtube.com/watch?v=pPWGnfTrvJI

    Zur Diskussion
  • Heinrich Zschokke: Publizist, Politiker, Erfolgsautor

    ja, der Stammbaum der Nachkommen von Heinrich Zschokke zählt (inkl. der PartnerInnen) knapp 1700 Personen, nur heissen halt längst nicht alle Zschokke

    Zur Diskussion