s
  • «Wir haben unseren Nimbus definitiv verloren»

    Seit der 1. PK der neuen Führung hat mir Herr Streller sehr missfallen. Seine arrogante Art und seine kampfbereite Körperhaltung (Kopf mit Sirn nach vorne gestellt, Augen zusammengekniffen) hat mich abgestossen und nichts gutes Ahnen lassen. Daneben sass Alex Frei wie ein Kartoffelsack nach 1 Woche Regenwetter... ich fragte mich, wie das funktionieren sollte. Meine Kollegen haben mich beschwichtigt und andauernd wiederholt, dass man ihnen Zeit lassen solle und dass es schon gut käme. Ende letzten Jahres hatten sie mich beinahe überzeugt. Leider hatte mein Gespür mich nicht getäuscht und meine Kollegen sind jetzt richtig geschockt... ich nicht. Was mich aber wundert ist, dass sich zu Strellers Inkompetenz auch noch Ignoranz und Sturheit gesellt. Und seine Körpersprache ist dieselbe geblieben, wie an seiner 1. PK als Sportchef. Das einzige was mir Hoffnung gibt ist die Aussage, dass er den Rückhalt des Präsidenten spürt. Im Fussball hat sich gezeigt, dass positive Aussagen eigentlich das Gegenteil bedeuten. Wenn einer hinter seinem Trainer steht heisst das eigentlich, dass er ihn, sobald er einen anderen gefunden hat, entlässt. Somit hoffe ich auf einen baldigen Wechsel. Wobei ich eigentlich froh wäre, wenn alle gehen würden... bloss was kommt dann? Ein türkischer, chinesischer oder russischer Investor??? Ich traue es Herrn Burgener leider zu...

    Zur Diskussion
  • «Wir haben unseren Nimbus definitiv verloren»

    Da haben Sie absolut recht. Und ausserdem rumort es auch in der MK und nicht alle sehen die jetzige Situation durch die rotblaue Brille.

    Zur Diskussion
  • «Wir haben unseren Nimbus definitiv verloren»

    Da hat M.Streller recht wenn er sagt: «Das alles ist kein Weltuntergang. Es gibt Schlimmeres, als was momentan passiert.» und ich meine dazu dass es auch nicht schlimm ist, wenn der Eine oder andere sein Jahresabo kündet, weil es auch andere und interessantere Tätigkeiten gibt als sich diese Grottenkicks anzuschauen...

    Zur Diskussion
  • Open Air Basel: Beinahe im Bewilligungs-Dschungel stecken geblieben

    Da ist es in Frankreich einfacher: da veranstaltet die Stadt Saint-Louis an vier Abenden ein Open Air, (das man bis nach Burgfelden hört), und jedermann soll gratis zutritt haben... herrlich

    Zur Diskussion
  • 1:2 gegen St. Gallen – Ernüchterung zum Saisonauftakt

    Kann es sein dass Ihr an einem anderen Match wart als ich? Da wird auch einiges schöngeredet. Der Sturm trifft das Tor nicht, die Abwehr steht im Schilf und das Mittelfeld ist ideenlos. Ballannahme schlecht, Fehlpässe am Laufmeter, dazu Verstolperer, zu langsam und zu träge. Flanken gehen in Niemansland und Eckbälle konnte man grad auslassen, weil sie gar nichts bringen. Dieser FCB will wieder Meister werden??? Da stimmt gar nicht... Aufwachen liebe Leute, gewöhnt Euch and Mittelfeld. Die ergolgreichen Jahre sind vorbei.

    Zur Diskussion
  • FCB-Fans müssen umschalten, wenn es um den Einzug in die Champions League geht

    Diese ganze Geschichte mit den Bezahlsendern ärgert mich. Auch wenn ich diese Spiele liebend gern sehen würde, werde ich mich an die „spielfreien“ Abende gewöhnen und erwas anderes hübsches unternehmen...

    Zur Diskussion
  • Neue Busse: Ab jetzt zählt jeder Stummel

    Ich denke man sollte nebst einer Busse die Leute dazu verdonnern einen Tag mit einem orangen „Gwändli“ die verschmutzten Plätze und Wiesen zu putzen. Das wäre eine gute Strafe für alle Litterer.

    Zur Diskussion
  • Dieses Team beendet eine lange Warterei – die Young Boys sind Meister

    Warum bedarf es immer einen Fehlentscheid der SR um gewisse historische Spiele zu gewinnen?

    Zur Diskussion
  • Der nächste Tiefschlag – blutleerer FCB unterliegt St. Gallen

    Es war ein basler Grottenkick, Punkt!

    Zur Diskussion
  • «Das klingt so falsch, da mach ich mit» – wie ein japanischer Klarinettist zur Guggenmusik kam

    Er ist ein so aufgestellter, gut gelaunter und virtuoser Musiker. Es ist immer eine Freude mit ihm zu sprechen und mit ihm zu musizieren!

    Zur Diskussion