TH
  • Ist das wirklich der richtige Weg? Nein!

    Sowieso interessiert mich vor allem, wie die Steuerbelastung in den verschiedenen Einkommensklassen aussieht. Ich mache jede Wette, dass die Pro-Kopf-Belastung durch Steuern und Gebühren bei den Wenigverdienenden im Kanton zugenommen hat, bei den Vielverdienern aber abgenommen. Typisch bürgerliche Politik: Es werden Steuern gesenkt, dafür neue Gebühren geschaffen, und das belastet die Einkommensschwachen automatisch mehr, da Gebühren nicht einkommensabhängig sind.

    Zur Diskussion
  • Ist das wirklich der richtige Weg? Nein!

    Eigentlich ist es traurig, dass der Hauptgrund für die Ablehnung des Entlastungspakets das Misstrauen gegen diese Regierung ist.Aber es ist eine Tatsache: Den Typen traue ich nicht ein bisschen. Persönlich bin ich übrigens der Meinung, dass Herr Ballmer nicht unfähig ist, sondern ganz gezielt den Staat kaputt spart. Er hat aus Sicht seiner verqueren Ideologie also einen Riesen-Erfolg gehabt in den vergangenen Jahren. Für uns BaselbieterInnen siehts etwas anders aus...

    Zur Diskussion
  • Schauspieler Walter Roderer ist im Alter von 91 Jahren gestorben

    Kein Wort über die hässlichen politischen Aussagen von Herrn Roderer in den 90ern?

    Zur Diskussion
  • Spitzenjob für verurteilten Betrüger bei Baselworld

    Recherchierter, aufdeckender Lokaljournalismus. Genau das brauchen wir. Vielen Dank für die gute Arbeit!

    Zur Diskussion
  • CMS schliesst Montessori-Kindergarten

    Dass die CMS ein gut laufendes und tolles Projekt beendet, ist sicher schade, aber ich verstehe den Entscheid. Schliesslich gibt es unzähliche gute Ideen und Projekte! Alles kann die CMS auch nicht machen. Und dass sie sich vermehrt im Armutsbereich engagieren will, kann man nun wirklich nur begrüssen.

    Zur Diskussion
  • Warum Dinoskelette krumm sind

    Es ist zwar Klischee, aber ich freue mich immer über gut recherchiertes neues Wissen zu Dinos. Mein Siebenjähriger auch.

    Zur Diskussion
  • Hildebrand sagte die Wahrheit, Informant wollte gar nicht an die Medien

    ... unter den der IT-Mann der Bank Sarasin gestellt wurde. Der wurde doch krank, weil ihm der Kontakt zu Blocher aufgezwungen wurde. Gleichzeitig wusste er, dass er dafür seine Stelle und seinen guten Ruf verlieren würde.

    Zur Diskussion
  • 20 Jahre «Murder by Dialect»: Der Aufstieg des Mundartrap

    http://www.youtube.com/watch?v=xp4VDjdkurQ&feature=related

    Zur Diskussion
  • Die böse Zunge

    Danke für den guten Artikel. Wenn wir uns schon auf Äusserlichkeiten einschiessen wollen: Mir ist die Zunge von Wessels lieber als das Schamhaar-Bärtli eines gewissen BaZ-Redaktors.

    Zur Diskussion
  • Sabine Pegoraro beschwichtigt

    Ja, die Bürgerlichen der Baselbieter Regierung sind unheimlich glaubwürdig. Liebe Frau Pegoraro, warum sollen wir Ihnen nach den Unverschämtheiten des Belastungspakets noch glauben?

    Zur Diskussion