T6
  • GA und Halbtax gelten bald nur noch bis zur Grenze

    Die Rückfahrhaltestelle bei Marktkauf gilt eben als "Schweiz", obwohl sie mehrheitlich auf deutschem Boden ist. Das ist nun mal so. Für eine Hinfahrthaltestelle vor der Grenze gibt es nachweislich keinen Platz.

    Zur Diskussion
  • Bebbi-Säcke sollen künftig nur noch einmal pro Woche abgeholt werden

    Vom Zeitungsaustragen her weiss ich, dass verschiedene Leute ihre Bebbisäcke laufend hinaus stellen, egal wann sie geholt werden. Oder sie stehen auf dem Balkon und verstinken die Nachbarschaft. Besonders in der Innerstadt ist das doch ein schönes Bild für die Touristenführungen...

    Zur Diskussion
  • Die drei Erkenntnisse dieses Sonntages

    Es ist keineR wert, "monströsiert" zu werden! Das Monströse liegt immer im Banalen, woraus es geboren wird. In der SVP haben sich diverse Parteileins aufgelöst und aus ihr werden wieder welche erstehen, und seien es nur "Bürgerkomitees" gegen dies und jenes! ;)

    Zur Diskussion
  • Nationalrat sagt Ja zur Stiefkindadoption für Homosexuelle

    Lieber Herr Westdijk, Ich habe 1977 mit drei Frauen eine Diplomarbeit über die Abklärungskriterien im Pflegekinderwesen geschrieben, mit Recherchen. (Braucht die Mutter das Kind oder das Kind die Mutter? ;) Mir war damals bald klar, dass es bei Adoptionen auch um Eigentumsverhältnisse/Ansprüche geht. Ich fände Pflegeverhältnisse auch entspannter und ehrlicher zwischen Eltern und Kinder. Aber das sind halt Probleme der Eltern oder deren Ideologie. Kinder müssen ja immer irgendeinmal "abgegeben" werden, wenn sie 18 sind. Dass es Versuche gibt, das traditionelle Verhältnis durch andere zu ersetzen, verunsichert natürlich.

    Zur Diskussion
  • Das verratene Kalifat oder warum der Orient neu gezeichnet werden muss

    Es gibt auch keine gerechten Herrschaften über das eigene Volk, in genealogischer Linie wie Vater Sohn etc... Der schlimmste Vater ist der im Himmel! Wir selber müssen die Verantwortung übernehmen, nicht nur veraltete Gesetze...

    Zur Diskussion
  • Lassen Basler Behörden Opfer im Stich?

    Es gibt auch "häusliche Gewalt" gegen Schwule! Erst in der Familie und dann in den tollen "heterosexuellen Ehen"... Von der Gesellschaft ganz zu schweigen!

    Zur Diskussion
  • Wollen Basels Bürgerliche mit dem Beelzebub gegen den Teufel paktieren?

    Justiz hat immer auch eine politische Dimension! Ich erinnere an die Situation der Schwulen in der Schweiz. Das Bundesgericht verteidigte bis zur Strafrechtsänderung ein höheres "Schutzalter" von 20 Jahren für homosexuelle Kontakte, gegenüber 16 für heterosexuelle, obwohl in der Verfassung stand, jeder Schweizer sei vor dem Gesetze gleich. Auch sind Schwule in der Verfassung von 1999 nicht als Kollektiv vor Diskriminierung geschützt. Und weiterhin dienen "sexuelle Handlungen mit Kindern" unter dem politischen Begriff der "Pädophilie", den es im Strafrecht gar nicht gibt und nie gab, als Vorwand um ein vor allem heterosexuelles Problem "den Schwulen" zuzuschieben. Und damit wird jetzt wieder "kräftig Politik gemacht", über sexuelle Darstellungen, von SVP-SP/Riklin-Jositsch. Die "verkehrten Hirnlappen" von Ex NR Bortoluzzi lassen grüssen...

    Zur Diskussion
  • Die Schutzklausel kommt bei den Parteien nicht gut an

    Wenn die EU jeden Zeedelvers aus der Schweiz kommentieren würde, hätte sie viel zu viel zu tun!

    Zur Diskussion
  • Baschi Dürr und seine «rote Linie»

    Ich bin dagegen, dass Linke den Posten besetzen, der Karli Schnyder hat uns schon genug Ärger eingebrockt und hat dann eine eigene Partei gemacht! Zudem ist das Amt nicht ein Partei-Amt, sondern Teil eines kollektiven Regierungsgremiums!

    Zur Diskussion
  • Sibel Arslan opfert den Alpenschutz einem TV-Auftritt

    Frau kann auch nicht immer an zwei oder drei Orten sein! Das sollte doch jedeR einsehen!

    Zur Diskussion