• Basel ist das Schweizer Mekka der Konfessionslosen

    Könnte ev. eine Person wie Huonder und dessen Äusserungen und daraufhin die Reaktionen dessen Mitstreiter und Vertreter und Vorgesetzten eine Rolle spielen bei diesen hier untersuchten Fragen und Überlegungn...mal ganz vorsichtig gefragt...

    Zur Diskussion
  • Dylan in Lörrach: Loungemusik ohne Sitzgelegenheit

    Ich kann mich nur anschliessen und bestätigen: Das war das beste Konzert, das ich von Bob Dylan jeh gesehen und gehört habe. Die Version von "Shelter from the Storm" war unglaublich ergreifend und hat mich sprachlos gemacht. Ich denke, der Journalist hat das Phänomen Bob Dylan nicht verstanden. Schade für ihn, da verpasst er wirklich einiges...

    Zur Diskussion
  • «Für einen Fall wie Fukushima ist die Schweiz überhaupt nicht vorbereitet»

    Die Jodtabletten erinnern mich in ihrer Naivität an die Anweisungen an mich als Soldaten bei einem atomaren Einschlag: So in etwa: Luft anhalten, Schutzmaske überziehen, 30 Minuten in kauernder Stellung verharren, dann aufstehen und weiterarbeiten....Aufwachen bitte! Es gibt kein Weiterleben mehr nach einem GAU in einem Schweizer AKW. Keine Illusionen verbreiten, nur um das Geschäft zu retten!

    Zur Diskussion
  • Grossrat will Randständige vom Claraplatz verbannen

    Politik auf dem Rücken von Randständigen ist unbedingt verwerflich. Auch schon mal was von Barmherzigkeit und christlicher Nächstenliebe gehört?

    Zur Diskussion
  • Bencic, Djokovic und Williams als Weltmeister ausgezeichnet

    Wieso macht man das nicht auch beim Fussball so? Dann könnte man auf das ganze Theater (Demonstrationen, unnütze Prunkbauten, katastrophale Arbeitsbedingungen, Klima, Verschleuderung von Steuergeldern etc. etc) verzichten.

    Zur Diskussion
  • Das Herz der Velostadt bleibt velofreie Zone

    Augenschein in Barcelona, Fussgänger und Velofahrer bewegen sich, die einen auf zwei Beinen,die andern auf Rädern, gleichberechtigt ohne Probleme und Emotionen durch engste Gässchen. Augenschein in Basel, Polizisten machen Jagd auf Velofahrer. Wie war das mit der velofreundlichsten Stadt? Habe ich noch Chancen, das zu erleben?

    Zur Diskussion
  • Ozeanium: 15 von 55 Wettbewerbs-Eingaben in Vorauswahl

    On y soit qui mal y pense? Kein Schelm ist, wer Böses darüber denkt. Recht hat er: Es geht nur um den Profit. Auf dem Rücken der Fische. Aber eben, was sind schon ein paar Fische...Man kann sich ja im Ozean, den man schützen will, gratis bedienen.

    Zur Diskussion
  • Tristan reloaded

    Nach der Kritik von D. Spirgi zur Premiere war ich darauf vorbereitet, einen "wirren" Theaterabend zu erleben, bei dem ich wenig verstehen würde. So machte ich mich mit gedämpften Erwartungen in Richtung Kleine Bühne zu "I hired Tristan und Isolde" auf. Was mir dann aber vorgesetzt wurde, war eine der besten Inszenierungen der letzten Jahre. "Warum das alles?" musste ich mich zwar auch immer wieder fragen, aber Hallo?, das Spannende an der Kunst ist ja gerade, dass einem nichts auf dem Tablett serviert wird, die eigene intellektuelle Leistung auch der Zuschauer ist gefragt und Voraussetzung. Die Geschichte kann man im Original nachlesen, was interessiert ist das, was im Theater daraus gemacht wird. Und da hat Astrid Meyerfeldt und das Theater Basel eine vorzügliche Arbeit geleistet. Der Applaus am Ende war nicht nur "freundlich", er war laut und langanhaltend, von einem bestens unterhaltenen Publikum. Mit diesem Stück befindet sich Astrid Meyerfeldt nicht im "dramatischen Abseits", nein, im Gegenteil, von ihren Schauspielerinnen und Schauspielern optimal eingesetzt, hat sie einen Volltreffer erzielt.

    Zur Diskussion
  • «Wir sind ja keine Genies»

    Gurkenliga, weil einer Mannschaft während der laufenden Saison die Lizenz entzogen wird, einer zweiten 36 Punkte abgezogen werden, eine dritte kurz vor dem Kollaps steht, die besseren Spieler allesamt ins Ausland wechseln und erst zurückkommen, wenn sie den Leistungszenit überschritten haben, was auch für die Trainer gilt. Der FCB ist die Ausnahme, welche die Regel bestätigt.

    Zur Diskussion
  • «Wir sind ja keine Genies»

    Ich muss widersprechen: Die Schweizer Axpo Super League oder wie das auch immer heisst ist definitiv eine Gurkenliga!

    Zur Diskussion