UB
  • Kritik an Monica Gschwind: «Ein Rückfall in die 50er-Jahre»

    Jetzt fängt das grosse jammern an, alle wussten wenn sie wählten eine Niete, leider hat der Vorgänger SP Mann Wüthrich einiges vergrault.Wüthrich trägt eine wesentliche Mitschuld das die fähigste Person Frau Nebiker nicht gewählt wurde. Wiedemann und Co können tragen ein grosses Stück Mitschuld das Gschwind jetzt da sitzt wo sie nicht sitzen sollte.

    Zur Diskussion
  • Pegida-Anhänger ist für Sicherheit in Basler Synagoge zuständig

    Das ganze ist mehr als Übel, ausgerechnet ein SVPeler mit seiner Firma hat die Verantwortung für die Sicherheit der Synagoge. Eine Partei die Rassistisch ist und sich ganz am rechten Rand bewegt, sich nicht zu Schade ist mit Holocaustleugnern, Geschichtklittung und Neonazis zu zeigen. Eine Partei die Anstand und Würde mit den Füssen tritt. Die Distanzierung von SVP Grossrat E. Rutschmann ist nur noch peinlich, als Mitglied dieser Partei ist er ein Teil des Problems

    Zur Diskussion
  • Pegida-Anhänger ist für Sicherheit in Basler Synagoge zuständig

    Das ist sehr übel, ein SVPeler hat die Verantwortung für die Bewachung der Synagoge, eine Partei die vor allem aufällt mit Rassismus und Holocaustleugnern, Geschichtsklittung. Die Distanzierung von Grossrat Eduard Rutschman ist nur noch peinlich. Er ist ein Teil der SVP und damit ein Teil des Problems. Die SVP tritt die Würde und Anstand gegenüber Menschen mit den Füssen

    Zur Diskussion