V
  • Asylsuchende verüben immer weniger Straftaten

    Ich habe immer noch nicht verstanden, was diese dämlichen Fototexte sollen. Krampfhaft lustig sein? Beweisen, dass man keinen seriösen Journalismus betreibt? Sich über Andere oder deren Aussehen lustig machen? Den nicht vorhandenen Respekt vor der Arbeit Anderer ausdrücken? Komme immer noch nicht draus... tja...

    Zur Diskussion
  • In Allschwil schafft es niemand im ersten Wahlgang – absolutes Mehr vielleicht falsch berechnet

    Offenbar wurde in Allschwil das absolute Mehr falsch berechnet... Somit dürfte Ihre Überschrift bald Makulatur sein und kann durch eine spannendere ersetzt werden :-)

    Zur Diskussion
  • Wieso zeigt Ost-Europa nicht mehr Solidarität mit Flüchtlingen?

    Ich frage mich immer wieder, wieso nicht der Nahe Osten mehr Solidarität mit den aktuellen Flüchtlingen zeigt! Am einfachsten für alle Beteiligten ist es doch, wenn sichere Räume in gewohnter kultureller Umgebung geschaffen werden. So hat Europa immer wieder Solidarität gezeigt (Ungarn, Ex-Jugoslawien, Türkei). Weder Geld noch Platz fehlen in den sicheren muslimischen Ländern des Nahen Ostens.

    Zur Diskussion
  • Protest als einziger Hoffnungsschimmer in Zeiten des Terrors

    Es hat noch kein Volk in einem bewaffneten Konflikt seine Unabhängigkeit erreicht, indem Zehn- oder Hunderttausende Exilanten des betroffenen Volkes in Städten, weit weg von der umkämpften Heimat demonstriert haben. Irgendwann ist es an der Zeit, das bequeme Exil zu verlassen, die Waffe in die Hand zu nehmen und "zu Hause" für die eigene Sache zu kämpfen. Ich danke unseren Vorfahren, die im Mittelalter genau das getan haben. Die Schweiz wäre bis jetzt nicht unabhängig, wenn diese "alten Schweizer" nur im Ausland für die Unabhängigkeit der Schweiz demonstriert hätten.

    Zur Diskussion
  • Der Vergewaltiger in der Gewalt des Rechtsstaats

    Ohne die Geschichte im Detail zu kennen stelle ich fest, dass Herr H. mehrfach ihm gebotene Chancen nicht genutzt hat, immer wieder rückfällig geworden ist und auch die ihm jahrelang angebotenen Therapien nicht gefruchtet haben. Ich lese lieber "Der Vergewaltiger in der Gewalt des Rechtsstaats" als "Das Kind in der Gewalt des rückfälligen Sexualverbrechers". Und Kranksein ist kein Grund, jemanden zu entlassen, der gemäss Gutachten noch als gefährlich eingestuft wird. Diese Artikel erinnert mich an die journalistische Parteiergreifung von Mathias Ninck im Fall Wenger. Das Resultat kennen wir....

    Zur Diskussion
  • Basel sollte Birsfelden eingemeinden

    Irgendwie beschleicht mich das Gefühl, das Interesse von Herrn Meury an einer Eingemeindung von Birsfelden könnte auch damit zusammen hängen, dass Birsfelden bzw. die Kulturbetriebe von Birsfelden dann von den scheinbar grenzenlosen staatlichen Kultur-Beiträgen des Kantons Basel-Stadt profitieren könnten. Das käme dem Birsfelder Kulturschaffenden Meury ja sicher nicht ungelegen... Ausserdem übersieht Meury, dass die Birsfelder Hard vollständig (bis auf wenige qm) im Gemeindebann von Muttenz liegt. Wie sagte Helmut Schmidt schon: "Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen".

    Zur Diskussion
  • Schiffsunfall in Kleinhüningen

    Da haben Sie Recht. Jedoch darf dieser rasche Eintrag in der Aufregung einem sog. "Leserreporter" nicht übel genommen werden. Solche Übertreibungen in Unkenntnis der genauen Tatsachen finden sich sonst leider noch häufiger in professionellen Onlinemedien..... und denen ist es dann eher übel zu nehmen.....

    Zur Diskussion
  • Protestaktion gegen Art-Polizeieinsatz im Grossen Rat

    Ist das Basler Jugendparlament reaktiviert worden oder hat ein Kindergarten den Grossen Rat besucht?

    Zur Diskussion
  • Endlich wieder ein Postomat im St. Johann

    Der Alban Market an der Klybeckstrasse 101 führt neu das koffeinfreie Cola Zero im Angebot! Ist vielleicht auch von Interesse.....

    Zur Diskussion
  • Kampf dem Novartis-Gestrüpp

    Was ist die Kunst so seltsam und sonderbar! (Denis Diderot)

    Zur Diskussion