W
  • «Die IKB ist keine Kulturförderung»

    Als Selbständigerwerbender sehe ich seit Jahrzehnten was so in Basel läuft und wie zäh Fortschritte vonstatten gehen. Die Krise ist ein ideale Zeit um sich zu Ueberlegen, ob meine Handlungen Zukunft haben. In diesen Sinne finde ich die Prinzipien der IKB nur Recht. Die Zeit des Geldverteilens ist vorbei.

    Zur Diskussion
  • Der andere Sieger – ein «Staatsfeind»

    .. als Internetgestalter. Es ist richtig, Riesenstundenansätze soll auch der Staat nicht mehr finanzieren und auch kein Firlefanz. Richtig ist allerdings, dass Computer-und Internet-Arbeiten sehr aufwendig sind. Wenn diese nicht gründlich gemacht werden folgt bald einmal das Chaos, garantiert.

    Zur Diskussion
  • Wie gefährlich ist dieser Mann?

    Wir wollen endlich wissen wessen Handlanger er ist und war. Wieviel er verdient interessiert Niemanden.

    Zur Diskussion
  • Wahlen-Liveblog: Die SP ist Wahlsiegerin

    ... lassen sich Probleme besser lösen.

    Zur Diskussion
  • Der Tramführer hat einen Fehler gemacht

    Was bei Portraits wirken soll nun auch bei Unfallbildern: Unwirklich schräge Szene. Früher waren es die schwarzen Ränder, heute-- Videodrehs mit digitalen Spiegelreflexkamera: schnelle Portrait-Schwenks und Zoomins.

    Zur Diskussion
  • Ein FCB ohne Stil, Statik und Biss

    Solchen Analysen wollen wir in der Tageswoche lesen, nicht nur im Sportteil.

    Zur Diskussion
  • Heiko Vogel: «Ich weiss genau, was ich will»

    MY hat sich in Luzern rausgemoppt um frei zu sein. Sonnenklar aber ganz schwach!

    Zur Diskussion
  • Schwere Vorwürfe an die SVP von Ex-Mitglied Meier

    Wo sich der Ex-GrR ins Fettnäpfchen gelegt hat kann man im neuen ornithologischen Werbeblatt-dem Basler SVP-Trojaner von des Parteigurus Gnaden- nachlesen. Sonnenklar ist somit wer im Politranking zuoberst sein muss. Die netten, gutbebilderten Interviews und renommierten Mitmacher diesmal sind reinste Ablenkungen.

    Zur Diskussion
  • Der geschniegelte Rhetoriker

    Seinen grossen Lohn interessiert weniger, wohl aber für wen er zzt. arbeitet und wozu.

    Zur Diskussion
  • Augen auf, Telebasel!

    ...verschlaufen wollen.

    Zur Diskussion