Konversation

  1. Mir fehlt hier eine mediale Kritik zu Gansers Verschwörungstheorien. Sollten die angeklagten Medien sich nicht mal wehren? Die Medien sind gut im Mitteilen von Ereignissen. Diese verstehen, deuten oder bekritisieren fehlt. Ich möchte Eure Meinung, werte Redaktion!

    Danke Empfehlen (0 ) Antworten
    1. Ich kann mich diesem Aufruf nur anschliessen.

      Diese Linkempfehlung auf die BaZ war wieder einmal ein Griff ins Klo.
      Guter Journalismus zeigt sich daran, dass er *distanziert* über ein Thema berichtet. Der Umgang mit Reizfiguren wie Ganser kann man durchaus als Lackmustest für guten oder schlechten Journalismus betrachten. In diesem Fall hat die TaWo schon mehrfach einen Offenbarungseid geleistet.
      Die Lobeshymnen von Kreis auf den ach so tollen und alternativlosen (neo)liberalen Kapitalismus oder die unsäglichen Versuche eines Knäckeboul, sich zu Themen zu äussern, von denen er offensichtlich keine Ahnung sind ok und sollten Platz haben in der TaWo. Sie sind aber, ohne kritische journalistische Begleitungx das Gegenteil dessen, was ihr euch zum Ziel gesetzt habt: guten Journalismus zu betreiben.
      Es gibt immer wieder Highlights, die gehen aber letztendlich an solchen Rohrkrepierern zu Grunde.

      Danke Empfehlen (1 ) Antworten
    1. Danke, stimmt, das ist ein wichtiger Hinweis.

      Übrigens sollte man auch mal daran denken, welche Verschwörungstheorien in der Linken vor 20 Jahren en vogue waren: Die Welt sei von einer kleinen Gruppe Grosskapitalisten beherrscht. Meines Erachtens ist das ja eine Art säkularisierter Antisemitismus. Die Verschwörungstheorien der Linken werden uns im Moment von der Rechten um die Ohren gehauen, genauso wie der Wahrheitsrelativismus der ethnologisierten Geisteswissenschaften von dumpfen Pöblern zurückreflektiert wird.

      Danke Empfehlen (1 ) Antworten
  2. Schon schlimm, wie viele Leute den Bruno-Gröning-Daniele-Ganser’schen Quatsch glauben. Wenn man die Kommentare in der BaZ liest, kann man echt Angst um die Demokratie kriegen.

    Danke Empfehlen (4 ) Antworten
Alle Kommentare anzeigen (5)

Nächster Artikel