Alle Videointerviews auf einen Blick

13 Videointerviews mit Kandidatinnen und Kandidaten für die baselstädtische Regierungsratswahl haben wir geführt und seit Anfang Oktober publiziert. Zum Abschluss präsentieren wir alle Interviews in einer Youtube-Playlist.

13 Videointerviews mit Kandidatinnen und Kandidaten für die baselstädtische Regierungsratswahl haben wir geführt und seit Anfang Oktober publiziert. Zum Abschluss präsentieren wir alle Interviews in einer Youtube-Playlist.

 

Würde sich die Wahl der Regierungsräte an der Popularität der mit den Kandidierenden geführten Videointerviews orientieren, gäbe es am 28. Oktober eine echte Sensation zu vermelden: Mit Abstand am meisten angesehen wurde das Interview mit Elia Rediger; auf 755 Views (Stand 08.10., 10.08 Uhr) brachte es der bärtige Sänger von The bianca Story bislang. Auf Rang 2 folgt Christian Mueller vom «freistaat unteres kleinbasel» mit 508 Views. Auf Rang 3 schafft es der «beste» Bisherige, Regierungspräsident Guy Morin (345 Views).

Natürlich geben diese Klickzahlen nicht wirklich Aufschluss darüber, wer uns in den nächsten vier Jahren regieren wird. Ein Interview mit Finanzdirektorin Eva Herzog (bisher 253 Klicks) kann man auch verzichtbar finden, weil man sie sowieso wählt. Und der Unterhaltungswert ist natürlich bei jenen Kandidierenden am grössten, die als Aussenseiter ins Rennen steigen, weil sie am wenigsten Rücksicht auf Parteiprogramme nehmen müssen.

13 Videos mit 2:15 Stunden Gesamtdauer

Auch ist zu bedenken, dass die letzten Interviews mit Baschi Dürr, Lorenz Nägelin und Patrick Hafner erst am Wochenende aufgeschaltet wurden. Ihre Zahlen dürften damit noch am stärksten nach oben klettern. Damit das passiert und Ihnen auch sicher keines der Interviews entgeht, haben wir eine Playlist mit allen Videos erstellt. Praktisch auch, um die Stellungnahmen der Kandidierenden zu vergleichen. Denn die Fragen, die sie beantwortet haben, waren in allen 13 Interviews die gleichen – jene nämlich, die sich bei unseren Gesprächen in Basler Quartieren und Riehen als die drängendsten herausgestellt hatten. Damit der Fairness Genüge getan ist, haben wir die Reihenfolge der Videointerviews umgekehrt: Die zuletzt publizierten sind in der Playlist zuvorderst.

Wer noch kein Interview gesehen hat und sich alle Videos zu Gemüte führen will, bevor er zur Wahl schreitet, sollte sich einen Abend reservieren und ausreichend Nüssli bereitstellen. Die Gesamtdauer aller Interviews beläuft sich auf 2 Stunden, 15 Minuten und 15 Sekunden. Das Total der Views beläuft sich bislang auf 3365. Wir sind gespannt, wieviele es am 28. Oktober sein werden. Also: Bitte weitersagen!

Konversation

Nächster Artikel