Die neue 200er-Note magnetisiert

Die Schweizerische Nationalbank (SNB) hat die neu gestaltete 200er-Note enthüllt. Am 22. August wird sie in Umlauf gebracht.

«Hauptfarbe: braun» – so sieht der neue Geldschein aus.

Eine Hand, drei emporgereckte Finger: Der Rütlischwur, werden sich Herr und Frau Schweizer beim ersten Blick auf die neue 200er-Note wohl denken. Wer im Physikunterricht aufgepasst hat, wird darin aber die sogenannte Drei-Finger-Regel erkennen, mit der die Lorentzkraft bestimmt wird. Das ist die Kraft, die eine Ladung in einem magnetischen oder elektrischen Feld erfährt.

Hauptelement der neuen Banknote ist laut Schweizerischer Nationalbank (SNB) «die Materie», wodurch die wissenschaftliche Seite der Schweiz beleuchtet wird. 15 Sicherheitsmerkmale sollen den 200er-Schein fälschungssicher machen. Nächstes Jahr wird die neue Serie zum Thema «Die vielseitige Schweiz» mit der Veröffentlichung der Tausender- und Hunderternote abgeschlossen sein. (nü)

Konversation

  1. Nun kommt also – nach allen anderen Medien – auch noch die Tageswoche mit dem Rütlischwur. Wäre diese Frage auch schon vor 20 Jahren gestellt worden? Ich denke eher nein. Die permanente SVP-PR auf allen Kanälen trägt Früchte. Soviel zur «wissenschaftlichen Seite der Schweiz».

    Danke Empfehlen (2 )
  2. Wer im Physikunterricht aufgepasst hat, weiss, dass die Lorentzkraft nur die Kraft ist, die eine bewegte Ladung in einem magnetischen Feld erfährt, nicht aber die in einem elektrischen. Egal, was Wikipedia dazu meint.

    Danke Empfehlen (2 )
  3. Wie der Bargeld-Direktor der SNB erklärte, zeigen die drei Finger die räumlichen Koordinaten an, in denen sich Materie ausdehnt. Materie, Energie – im Grund dasselbe…

    Danke Empfehlen (1 )
    1. Rütlischwur mit einem nach vorne ausgestreckten Mittelfinger?
      Das könnte im Alltag einen auf die Nuss geben, weil das völlig anders verstanden werden könnte.

      … eventuell auch von oben!

      Danke Empfehlen (0 )
  4. Die Zweideutigkeit der Geste – Rütlischwur oder Naturgesetz? – ist spannend. Endlich kann ich mir die Dreifingerregel merken (als Linkshänderin war mir diese Gedankenstütze stets verheerend) und auf der Note entsprechend beschriften. Das bereits vertraute Fleischbällchen bleibt uns ebenso erhalten.

    Danke Empfehlen (0 )
Alle Kommentare anzeigen (6)

Nächster Artikel