Expats lieben Basel mehr als Zürich

Wo leben Expats am liebsten? Eine Studie zeigt: eher in Basel als in Zürich.

Der Maennerachter Luzern Eight des See-Clubs Luzern am Rudersportereignis BaselHead auf dem Rhein in Basel, am Samstag, 19. November 2016. (KEYSTONE/Georgios Kefalas)

(Bild: GEORGIOS KEFALAS)

Wo leben Expats am liebsten? Eine Studie zeigt: eher in Basel als in Zürich.

Basel ist eine Expats-Stadt, keine Frage. Und besonders beliebt bei ausländischen Arbeitnehmern ist sie allem Anschein nach auch: In einer Umfrage von InterNations unter im Ausland Berufstätigen belegte Basel Platz 12. Vor allem die autofreie Innenstadt wird positiv bewertet. Damit ist die Stadt vor Genf (Platz 14) und Zürich (Platz 16) Schweizer Spitzenreiter.

Der Verein für Expats nahm für die Studie 35 Städte unter die Lupe und befragte in jedem Ort zwischen 50 und 400 Expats. Unter den analysierten Städten ging Melbourne als klarer Gewinner hervor. Wenig beliebt sind London, Rom oder Shanghai.

Die Ergebnisse hat InterNations auf seiner Website in einer Illustration zusammengefasst:




(Bild: InterNations)

Konversation

  1. Schade das Basel nun auch auf der Liste steht, bisher war sie unter Expats ja ein zum Glück nicht gelisteter Geheimtipp, nur etwas für Liebhaber und wahre Insider. Damit dürfe es nun vorbei sein.
    Ausserdem, wenn Mexico City auf Platz 9 liegt, müsste eigentlich dahinter gleich, Kalkutta, Kabul und Damaskus kommen.

    Danke Empfehlen (0 )

Nächster Artikel