Frühling – Hochsaison der Jungtiere

Der Zoo Basel präsentiert stolz seine Jungtiere. Einige davon haben sich schon weiterentwickelt.

Uhu (Bild: Zoo Basel)

Der Zoo Basel präsentiert stolz seine Jungtiere. Einige davon haben sich schon weiterentwickelt.

Der Zolli feiert Bison-Nachwuchs. Am 12. Mai 2012 kam ein gesundes Kälbchen auf die Welt, verkündet der Zoo Basel in einer Medienmitteilung. Das Junge ist bereits im Gehege zu sehen. Der Zuwachs bei den Bisons sei aber längst nicht der einzige. 

Die Uhus haben im Mai gleich dreifach Nachwuchs erhalten. Ein Brillenkauz ist bereits im März geschlüpft – sein Gefieder gleicht sich schon dem der ausgewachsenen Käuze an. Die Chinesischen Zwergotterjungen beleben inzwischen seit zehn Monaten die Panzernashornanlage – man muss genau hinsehen, um sie noch von den erwachsenen Tieren zu unterscheiden. Und bald erwartet der Zolli neuen Nachwuchs bei den Fischottern.

Bisher kamen diesen Frühling Goldgelbe Löwenäffchen, Pfauenzicklein, Mufflons, Zwergziegen und ein Zebrafohlen zur Welt. Der Zoo Basel vermeldet ausserdem, dass man auch bei den Geckos, Kängurus, Lisztäffchen, Nashörnern, Seelöwen, Sumpfspringaffen und den Zwergwachteln noch Jungtiere sehen kann.

Konversation

Nächster Artikel