Junges Leben im Zolli

Der Zoo Basel freut sich diesen Frühling wieder über zahlreiche Jungtiere. Es sollen noch weitere folgen.

Löwenäffchen (Bild: Zoo Basel)

Der Zoo Basel freut sich diesen Frühling wieder über zahlreiche Jungtiere. Es sollen noch weitere folgen.

Eine wahre Zwillingsflut könnte man die Tiergeburten im diesjährigen Frühling im Zolli nennen. Bei den Löwenäffchen und den Pfauenziegen gab es Zwillinge – die Pfauenziegen warfen gar ausschliesslich Zwillinge. Leider verlor ein Zwillingspaar der Pfauenzicklein ihre Mutter, sie wurden von einer anderen Ziegenmutter, die ihre Kinder verloren hat, adoptiert. 

Auch unter den sieben Mufflonkindern gibt es ein Zwillingspaar. Bei den Zebras gibt es bisher ein Fohlen. Bald soll es jedoch noch mehr Nachwuchs geben: Eine Stute ist tragend und im März sind eine junge Stute sowie ein junger Hengst neu zur Herde gestossen.

Konversation

Nächster Artikel