Grace Jones: Die Grossmutter aller Diven gibt sich die Ehre in Lörrach

Lange hat man nichts mehr gehört von Grace Jones. Nun taucht sie unerwartet und hoch willkommen in Lörrach auf.

Extravagant: Grace Jones Anfang Juli bei ihrem Auftritt in Montreux. (Bild: Keystone)

Egal, welche Extravaganzen sich Rihanna, Lady Gaga oder Madonna einfallen lassen – Grace Jones ist ihnen zuvorgekommen. Auch wenn die Grossmutter der Pop-Diven nie den Stadion-Act-Status ihrer Nachfolgerinnen erreichte, nahm sie doch alle möglichen Inszenierungen vorweg.

Zudem hat sie die Gnade, sich auch mal eine Zeitlang rar zu machen. 2008 erschien mit «Hurricane» ein ungewohnt düsteres und schwer überzeugendes Album. Seither gab es keine neue Musik, dafür mit «I’ll Never Write My Memoirs» eine lesenswerte Autobiografie.

Nun ist Miss Grace Jones wieder da. Wir erwarten beste Unterhaltung, eine überzeugende Sängerin und intelligente Disco-Hits. Auf nach Lörrach.

Samstag, 22. Juli, 20 Uhr: «Stimmen»-Festival, Marktplatz, Lörrach.

Konversation

Nächster Artikel