Bündner gegen Olympia-Kandidatur

Mit 53 Prozent Nein-Stimmen lehnen die Bündner die Vorlage Olympia 2022 ab.

Bündner lehnen Olympia-Kandidatur ab. (Bild: Hans-Jörg Walter)

Mit 53 Prozent Nein-Stimmen lehnen die Bündner die Vorlage Olympia 2022 ab.

Nein sagten vor allem das Rheintal und das Bündner Oberland. In den geplanten Olympia-Austragungsorten Davos mit 2700 Ja gegen 2000 Nein und St. Moritz gabe es zwar klare Zustimmung. Das vermochte die Nein-Mehrheit aus anderen Kantonsteilen indes nicht wett zu machen. Insbesondere auch darum nicht, weil Italienisch-Bünden und das Engadin nur knapp zustimmten.

Konversation

  1. Es ist beruhigend zu wissen, dass die Bündner auch einer immensen Propagandamaschine widerstehen können! Noch nie hat man im Bündnerland flächendeckend so viele Pro-Abstimmunsplakate und Banner gesehen wie vor der Olympia-Abstimmung. Auch das Trommelfeuer für die Kandidatur in den „gleichgeschalteten“ Medien der Südostschweiz-Gruppe hat nicht gewirkt – die störrischen Bewohner der 150 Täler haben eine autonme Entscheidung getroffen! Herzliche Gratulation!
    Hans-Peter Thür, Basel/Klosters.

    Danke Empfehlen (0 )

Nächster Artikel