BVB-Fahrplaninfo mit Tücken

«ÖV 2.0» nennen die Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) das Upgrade, das sie auf den neusten Stand der Technik bringen soll. Dazu gehört nebst WLAN in Tram und Bus auch ein Fahrplan-App fürs Iphone. Ein erster Test führt zu abenteuerlichen Resultaten.

Ganz schön schief: Das neue Fahrplan-App der BVB (Bild: Michael Würtenberg (Bearbeitung))

«ÖV 2.0» nennen die Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) das Upgrade, das sie auf den neusten Stand der Technik bringen soll. Dazu gehört nebst WLAN in Tram und Bus auch ein Fahrplan-App fürs Iphone. Ein erster Test führt zu abenteuerlichen Resultaten.

Die Basler wollen den Baselbietern in nichts nachstehen: Nach der BLT wagen auch die BVB den Sprung ins digitale Zeitalter. Bis Ostern verkehrt auf der Linie 6 ein Testram, das mit kostenfreiem WLAN ausgestattet ist. Um davon Gebrauch machen zu können, braucht es laut BVB eine Registrierung  mittels Natelnummer. Daraufhin verschicken die BVB ein SMS mit dem Zugangspasswort. «Und los geht das Surfvergnügen», schreiben die BVB in ihrer heute Montag verschickten Information. Auf der Linie 36 verkehrt zudem ein «Surf-Bus».

Die BVB gehen aber noch einen Schritt weiter als die BLT und bieten den Fahrgästen auch eine gratis erhältliche Fahrplan-Applikation für das Iphone an. Wir haben das App sowie den Online-Fahrplan einer Stichprobe unterzogen – und interessante Empfehlungen erhalten. Vier Strecken haben wir getestet, drei davon lieferten Ergebnisse, auf die man so schnell nicht kommen würde:

1. 16.00 Uhr; Basel, Schönaustrasse bis Basel, Marktplatz 

Die Haltestelle Schönaustrasse wurde vor Kurzem aufgehoben, davon weiss die BVB offenbar. So schickt sie uns vernünftigerweise zur 30’er Haltestelle Mattenstrasse. Abfahrt 16.03 Uhr in Richtung Basel SBB. Die BVB raten, an der Feldbergstrasse auf den 8’er umzusteigen. Der sollte uns direkt an den Marktplatz kutschieren. Doch die BVB raten, um 16.15 Uhr an der Schifflände auf den 15’er zu wechseln. Originell bestimmt, aber sinnvoll?

2. 16.00 Uhr; Basel, St. Jakob bis Basel, Markthalle

Möglichkeiten vom «Joggeli» zur Markthalle zu gelangen gibt es einige. Eine besonders kreative verrät uns das BVB-App. Es rät, zu Fuss bis zur Haltestelle Dreispitz hochzugehen. (Wir haben die maximale Fusswegzeit auf 5 Minuten eingestellt und die Gehgeschwindigkeit auf normal). Am Dreispitz sollen wir uns dann Schweiss abputzen und um 16.10 Uhr den 11’er besteigen, der uns zum Bahnhof SBB bringt. Dort steht abschliessend ein kurzer Fussmarsch zur Markthalle auf dem Programm. So tun die BVB auch etwas unserer Fitness zu Gute.

3. 16.00 Uhr; Basel, Stücki bis Basel, Marktplatz

Während hier das App fehlerfrei die richtigen Verbindungen ausspuckt, scheint die Website mit dieser Route nicht viel anfangen zu können. Nach Eingabe der Strecke heisst es lapidar: «Mit diesen Einstellungen konnte leider keine Fahrt gefunden werden.». Stücki-Boss Jan Tanner wird sich freuen.

Dass es sich bei den getesteten Routen um genau jene drei fehlerhaften handelt, ist nicht auszuschliessen. Wir empfehlen den Passagieren im Zweifelsfall den Abgleich mit dem Fahrplan-App der SBB – und den BVB das Upgrade auf «ÖV 2.1».

Konversation

  1. Bald 2 Monate nach dem TagesWoche-Artikel hat sich im BVB-online-Fahrplan noch immer nichts getan. Die Eingabe „Euroairport“ zwingt mich, aus 9 „Euroairports“ den richtigen auszuwählen, mit Symbolen, die schleierhaft bleiben. Das internetbekannte Haus führt mich nicht zur Homepage, vielleicht aber zur gewünschten Adresse? Wer weiss! Vom Kannenfeldplatz aus kann ich wahlweise den 36er- oder 50er-Bus besteigen, muss dann aber laut BVB-Auskunft spätestens 2 Haltestellen weiter an der Friedrich-Miescher-Strasse wieder raus und dem 50er-Bus bis zum Flughafen nachrennen, laut Schätzung der BVB schaffe ich die 5 Kilometer auf der Zollfreistrasse in 10 Minuten. Mag sein, dass die BVB-Programmierer, wenn sie nicht gerade vor sich herschlummern, im Trainingscamp für Langstreckenläufer sind. Mir nützt beides nichts, denn ich will weder auf der Schnellstrasse ohne Trottoir überfahren werden noch mein Gepäck über Feldwege schleppen, auch nicht, wenn mir die BVB dafür eine Stunde einräumen würde. Ich will ganz einfach Bus fahren, mit einem Ticket und einem Fahrplan, der mich rechtzeitig ankommen lässt.

    Danke Empfehlen (0 )
  2. versuchen sie es selbst: von der neuweilerstrasse an die haltestelle letten. die bvb schickt sie an den morgartenring. es wären 2 haltestellen mit dem 61er, doch der ist offenbar nicht bvb. aber statt sich mit dem betreiber des 61 zusammenzusetzen um seriöse informationen zu bieten, offeriert man dem fahrgast lieber unbrauchbaren pfusch. schnäggedänz und eine quelle ungetrübter heiterkeit.

    Danke Empfehlen (0 )
  3. …wollte mich via St. Louis mit dem Distri-Bus zum Euroairport schicken… ein paar Tarif-Zonen mehr pro Fahrt erhöhen die Rentabilität? oder doch schlichte Unfähigkeit eines Programmierers irgendwo auf den Antillen, in Indien oder x-wo, sich in die Basler Verkehrswirklichkeit einzu“beamen“?

    Danke Empfehlen (0 )
  4. Bitte macht doch dieses Giftgrün der „Fotomontage“ zur Hintergrundfarbe der TW-Webseite, ich kann nicht genug davon kriegen.

    Danke Empfehlen (0 )
  5. Diese Fehl’s im Text sind sehr, sehr schlecht. Es wird einem davon auch. Hört auf damit. Könnte sich die Tageswoche nicht so wie die NZZ eher (sprachlich!) konservativ und auf jeden Fall korrekt, logisch und kohärent ausrichten? Die meisten sehen es nicht. Der Rest bedankt sich.

    Danke Empfehlen (0 )
  6. Anstatt unnötige Apps zu programmieren sollte die BVB zusehen das sie Ihre Daten bei Google Maps integriert bekommen. Da wird die BVB nämlich komplett ausgeblendet. Mit Routen planung ÖV geht da gar nix. Da sind nur die BLT Fahrpläne erfasst. Aber zum Glück gibt es ja search.ch App, SBB App und für Android das fantastische „Öffi“ App. Da kann die BVB ihre Programmierkünste in der Schublade lassen.

    Danke Empfehlen (0 )
  7. Zu den beliebten auch in Amerika falschen Plural’s kommen neu die Tram’s und Buss’s wie 8’er, 30’er et’c…

    Danke Empfehlen (0 )
  8. Ich empfehle: Nicht diskriminierend (es wird niemand ausgeschlossen), dafür basierend auf offenen Daten (OpenStreetMap), und wenn was nicht stimmt muss nicht rumgenörgelt werden sondern kann einfach von jedem korrigiert werden:
    http://www.öpnvkarte.de/?zoom=13&lat=47.54356&lon=7.59912&layers=BT

    ok, man kann keine Zeiten abfragen, aber das funktioniert mit der SBB-Webseite sehr zufriedenstellend auch mit Daten der BVB, BLT und anderen.

    Danke Empfehlen (0 )
  9. @Valentino Was scheint genau zu stimmen? Wenn ich mit ÖV eine Route berechne von Bahnhof SBB zum Musical Theater kennt er den Weg bis zur Johanniterbrücke mit einem BLT Tram und schickt mich von dort zu Fuss zum Musical Theater. Laufen ist gesund. Alles bestens!

    Danke Empfehlen (0 )
  10. @Fernfahrer: Das mit den Google-Maps scheint ja nicht ganz zu stimmen.
    Ich hab das mit Google-Chrome inter Win7 ausprobiert. Funktioniert einwandfrei, oder was erhofften Sie sich noch dazu?

    Danke Empfehlen (0 )
Alle Kommentare anzeigen (10)

Nächster Artikel