Flüchtlinge kicken auf dem Barfi

Am Samstag, 18. Juni, ist nationaler Flüchtlingstag. Unter anderem beteiligen sich die Swiss Football League und die Profivereine an der Kampagne «Together2016». Auf dem Basler Barfüsserplatz findet ein Streetsoccer-Turnier statt.

Hilft über den harten Alltag hinweg: Fussball, hier in einer Szene aufgenommen in einem Flüchtlingslager in Malta.

(Bild: Reuters)

Am Samstag, 18. Juni, ist nationaler Flüchtlingstag. Unter anderem beteiligen sich die Swiss Football League und die Profivereine an der Kampagne «Together2016». Auf dem Basler Barfüsserplatz findet ein Streetsoccer-Turnier statt.

An der Europameisterschaft in Frankreich hat die Partie zwischen der Schweiz und Albanien den Migrationsaspekt von Fussball einmal mehr in den Vordergrund gerückt. Im Schweizer Team gab der aus dem Kosovo stammende Xherdan Shaqiri den Pass zum Ostschweizer Torschützen Fabian Schär. Und für Albanien vergab mit Shkelzen Gashi einer den Ausgleich, der im zürcherischen Schlieren aufgewachsen ist.

Migration und Schweizer Fussball sind kaum voneinander zu trennen, wie diese Zahlen zeigen: 

Zahlen zum Schweizer Fussball (Saison 2015/16)*
Profifussball
Anteil ausländische Spieler (Super League und Challenge League) 37% (222 von 597) 
Anzahl Nationen der Spieler (Super League und Challenge League) 52
Anteil Spieler mit ausländischen Wurzeln bei der Nationalmannschaft 60% (14 von 23 an der EM)
Breitenfussball
Anteil Vereinsmitglieder mit Migrationshintergrund in 1450 Mitgliedervereinen 40% 
Anzahl Nationen der Spieler 191

_
* Quelle: Swiss Football League

 

Die Swiss Football League und die Proficlubs der Schweiz beteiligen sich an der Kampagne «Together2016», gemeinsam mit der Schweizerischen Flüchtlingshilfe, dem Uno-Hochkommissariat für Flüchtlinge und dem Staatssekretariat für Migration. Am 18. Juni findet auf dem Schweizer Bundesplatz in Bern ein Streetsoccer-Turnier mit gemischten Mannschaften statt.

Basler müssen nicht ganz so weit reisen: Auch auf dem Barfüsserplatz, Zentrum des regionalen Flüchtlingstages, wird ein Fussballturnier organisiert. Gestartet wird um 11 Uhr, um 19 Uhr endet die Veranstaltung.

Programm Flüchtlingstag auf dem Barfüsserplatz

11.00 Uhr: Eröffnung, Info-Stände, Fussballfeld offen
12.00 Uhr: Begrüssung
12.30-14.00 Uhr: Fussball, 1. Runde
14.00-14.30 Uhr: Äthiopische Tanzgruppe
14.30-15.30 Uhr: Fussball, 2. Runde
15.30-16.00 Uhr: Theatervorstellung «Hör mir zu»
16.00-17.00 Uhr: Fussball, Final
17.15-17.45 Uhr: Siegerehrung mit Regierungspräsident Anton Lauber und Regierungsrat Christoph Brutschin
17.45-18.15 Uhr: Öffentlicher Apéro
18.00-19.00 Uhr: Abschlusskonzert 

_
» Die Veranstaltungen der Kampagne «Together2016» in der ganzen Schweiz während der Flüchtlingstage

» Die Medienmitteilung der Swiss Football League zu ihrem Integrationsengagement

Konversation

Nächster Artikel