Grosser Rat: Brigitte Hollinger tritt bereits wieder zurück

Brigitte Hollinger tritt per Ende 2017 aus dem Basler Parlament zurück. Erstnachrückende ist Lisa Mathys, Parteisekretärin der Baselbieter SP.

Nicht mehr SP-Chefin und bald auch nicht mehr Grossrätin: Brigitte Hollinger. (Bild: Hans-Jörg Walter)

Das ging schnell: Brigitte Hollinger (SP) gibt ihr Mandat als Grossrätin per Ende 2017 wieder ab. Das teilt das Basler Parlament auf seiner Website mit. Hollinger wurde erst vor einem Jahr erneut in den Grossen Rat gewählt, dem sie schon von 2005 bis 2010 angehörte.

Hollinger macht für ihren Rücktritt berufliche Gründe geltend. Die 54-Jährige arbeitet als Sozialarbeiterin in der Justizvollzugsanstalt Hindelbank. Von 2013 bis Anfang 2017 war Hollinger Parteichefin der Basler SP. In dieser Funktion wurde ihr immer wieder vorgeworfen, dem Grossen Rat nicht anzugehören. Nun ist sie beide Ämter los.

Erstnachrückende im Wahlkreis Grossbasel Ost für die SP ist Lisa Mathys, Parteisekretärin der Baselbieter SP und Mitglied von Kulturstadt Jetzt.

Konversation

Nächster Artikel