Urnendrang in Baselland – 18 Initiativen bis Ende 2018

Die Baselbieter müssen in nächster Zeit über eine Initiative nach der anderen entscheiden.

Abstimmungsmarathon im Baselbiet: Vor allem die Bildungspolitik gibt zu reden. (Bild: Hans-Jörg Walter)

Das Baselbiet ist mit einer eigentlichen Flut von Volksinitiativen konfrontiert. Wie die «Basler Zeitung» schreibt, müssten bis nächstes Jahr 18 Vorlagen an die Urne gebracht werden – sofern die Fristen gemäss Vorgabe der Verfassung eingehalten werden.

Der Initiativ-Stau ergibt sich nicht nur aus der Vielzahl der eingereichten Volksbegehren – namentlich zur im Baselbiet besonders umkämpften Bildungspolitik –, sondern auch daraus, dass die Regierung zu verschiedenen Begehren Gegenvorschläge ausarbeiten will.

Zum BaZ-Artikel «Es droht ein Abstimmungs-Marathon»

Konversation

Nächster Artikel