Bestätigt: Neymar ist auf dem Weg nach Paris

Der teuerste Transfer in der Fussball-Geschichte wird offenbar Tatsache. Das berichten mehrere Medien übereinstimmend.

Neymars Mitspieler beim FC Barcelona wissen es seit Mittwoch. (Bild: sda)

Neymar habe am Mittwoch seine Kollegen um Lionel Messi über den unmittelbar bevorstehenden Wechsel informiert. Er habe sich verabschiedet und sei danach weggefahren, berichtete der katalanische Radiosender RAC1.
Mittlerweile soll auch der FC Barcelona Neymars Abgang bestätigt haben. Er habe von seinem Trainer die Erlaubnis erhalten, dem Training fernzubleiben, um sich «um seine Zukunft» zu kümmern, heisst es.

Nach Medienberichten will Paris St-Germain mit Besitzer Scheich Nasser al-Chelaifi aus Katar die vertraglich festgeschriebene Ablösesumme von
222 Millionen Euro zahlen. Einen Teil des Geldes dürfte Barcelona reinvestieren wollen, was den Spielermarkt nochmals einigermassen durchschütteln würde.

Konversation

Nächster Artikel