Nächster Ausfall beim FCB: Noah Okafor

Der Junioren-Nationalspieler hat sich in der Schweizer U19 verletzt und fehlt für unbestimmte Zeit.  

Noah Okafor im U19-Länderspiel gegen Andorra, in dem er ein Tor erzielte und sich anschliessend am Oberschenkel verletzte.

Die einen kommen langsam zurück beim FC Basel, die anderen begeben sich in den Verletztenstand. Während Valentin Stocker fleissig an der Ausdauer arbeitet und damit rechnet, am Montag ins Mannschaftstraining zurückzukehren, hat sich Noah Okafor eine Adduktorenverletzung zugezogen – im Trikot der U19-Nationalmannschaft beim Qualifikationssieg gegen Andorra in Basel, zu dem er einen Treffer beigesteuert hatte.

Der 18-jährige Flügelstürmer, der in dieser Saison bereits neun Einsätze in der ersten Mannschaft hatte, fällt nach Angaben des Klubs bis auf Weiteres aus.

Auch Cömert verletzt

Ebenfalls angeschlagen kam Eray Cömert von der U21-Nationalmannschaft zurück. Bei ihm sieht es offenbar so aus, dass dennoch ein Einsatz am Sonntag möglich sein könnte, wenn um 16 Uhr im St.-Jakob-Park die Super League mit dem Heimspiel gegen Xamax Neuchâtel fortgesetzt wird. Das gilt auch für Goalie Martin Hansen, der sich im Training eine Prellung an der Hand zugezogen hat und am Mittwoch nicht auf dem Platz stand.

Jonas Omlin, die eigentliche Nummer 1 im FCB-Tor, ist nach überwundener Muskelverletzung auf dem besten Weg zurück. Kommende Woche, für das Auswärtsspiel bei den Grasshoppers, könnte er wieder wettkampfbereit sein. (cok)

https://tageswoche.ch/sport/martin-hansen-siege-sind-die-einzige-medizin-die-hilft/

Konversation

Nächster Artikel