Volle Hütte: Schweiz–Nordirland innert einer Stunde ausverkauft

Am Donnerstag um 8.00 Uhr startete der Ticketverkauf für das Playoff-Rückspiel der Schweiz gegen Nordirland am 12. November. Nach 60 Minuten waren alle Tickets weg.

Rund 35'000 Plätze im St.-Jakob-Park stehen für das WM-Qualifikationsspiel der Schweiz gegen Nordirland zur Verfügung. (Bild: Keystone)

Knapp 35’000 Plätze stehen im Basler St.-Jakob-Park zur Verfügung, wenn die Schweizer Nationalmannschaft am Sonntag, 12. November (18.00 Uhr) ihr entscheidendes WM-Qualifikationsspiel bestreitet. Der Vorverkauf startete an diesem Donnerstag um 8 Uhr ausschliesslich über das Portal Ticketcorner. Um 9 Uhr waren bereits alle Tickets vergeben.

In der laufenden Kampagne ist der St.-Jakob-Park zum dritten Mal Schauplatz der Qualifikation. 32’018 Zuschauer waren es unlängst in Basel bei Schweiz–Ungarn. Letztmals ausverkauft war das Stadion beim ersten WM-Qualifikationsspiel im September vor einem Jahr, als rund 36’000 Zuschauer den 2:0-Sieg der Schweiz gegen den frischgebackenen Europameister Portugal sahen.

900 Schweizer Fans in Belfast

Zum ersten Playoff-Spiel in Nordirland wird die Schweiz von offiziell 900 Fans begleitet. Das vom nordirischen Verband zur Verfügung gestellte Ticketkontingent für den 18’434 Zuschauer fassenden Windsor Park in Belfast war nach Auskunft des SFV innert 90 Minuten vergriffen.

Nordirland: Wissenswertes über den Schweizer Barrage-Gegner bei SRF

Schauplatz des Hinspiels in Belfast: Der Windsor Park.

Konversation

Nächster Artikel